Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 5.900 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas.

Der Projektträger Jülich ist einer der führenden Projektträger Deutschlands und eine weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich. Mit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Jülich, Berlin, Bonn und Rostock ist er Partner der öffentlichen Hand in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Mit seiner Expertise im Forschungs- und Innovationsmanagement unterstützt er seine Auftraggeber in Bund und Ländern sowie die Europäische Kommission bei der Realisierung ihrer förderpolitischen Zielsetzungen. Für seine Auftraggeber setzt er Forschungs- und Innovationsförderprogramme um, die zielgenau auf ihre Anforderungen und den gesellschaftspolitischen Bedarf ausgerichtet sind. Der Projektträger Jülich integriert dabei nationale und europäische Förderung – für einen wettbewerbsfähigen Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland in einem gemeinsamen europäischen Forschungsraum.
Im Geschäftsjahr 2018 hat der Projektträger Jülich im Auftrag der Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF), Wirtschaft und Energie (BMWi), Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie im Auftrag der Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen von Forschungs- und Innovationsförderprogrammen rund 1,5 Milliarden Euro Fördermittel umgesetzt. Zur weiteren Schärfung seines Profils bündelt der Projektträger seine Geschäftsbereiche in den beiden Geschäftsfeldern Nachhaltige Entwicklung und Innovation sowie Energie und Klima.

Für den Aufbau und die Etablierung des Geschäftsfeldes Nachhaltige Entwicklung und Innovation suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine erfahrene Führungspersönlichkeit als

Geschäftsfeldleiter (w/m/d)

Nachhaltige Entwicklung und Innovation beim Projektträger Jülich

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Unser Angebot:

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem, bis zum 15. Februar 2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-033.