Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse: RENIXX seitwärts – Plug Power und Ballard gefragt – Siemens Gamesa mit Großauftrag aus China

Münster – Am Aktienmarkt bewegt sich der RENIXX World am Montagvormittag bislang seitwärts. Der globale Aktienindex für regenerative Energien tritt bei 452,46 Punkten auf der Stelle. Gefragt sind weiterhin vor allem die Brennstoffzellen-Titel.

Während der RENIXX nicht vorankommt, hat der Dax hat am Montag zunächst zugelegt und sich bis zum späten Vormittag deutlich im Plus bewegt. Doch dann büßte der deutsche Leitindex einen Teil der Gewinne wieder ein und steht nun bei etwa 12.560 Punkten (+0,3 Prozent).

Brennstoffzellen-Aktien an der RENIXX-Spitze

Zu den größten RENIXX-Gewinnern im Handel am Montagvormittag zählen die Anteilsscheine der beiden im Index gelisteten Brennstoffzellen-Spezialisten Plug Power aus den USA (+4,0 Prozent, 1,90 Euro) und Ballard Power aus Kanada (+2,8 Prozent, 3,85 Euro). Die Ballard-Aktie ist bereits in der letzten Woche durch die Decke geschossen und hat sich um gut 35 Prozent verteuert. Ballard teilte am Sonntag (17.09.2017) mit, dass der japanische Industriekonzern Nisshinbo Holdings Ballard damit beauftrag hat, ein neues Technologie-Programm zu entwickeln. Dieses Programm soll das Potenzial von neuartigen Brennstoffzellen-Systemen für den Einsatz in der Fördertechnik untersuchen. Letzte Woche hatte Ballard über den Einsatz neuer Katalysatoren in Brennstoffzellen berichtet. Diese Entwicklung würde insbesondere den kostenintensiven Einsatz von Platin erheblich reduzieren.

Siemens Gamesa installiert 150 Windturbinen in China

Unter den Gewinner im RENIXX ist auch die Aktie des spanischen Windenergieanlagen-Herstellers Siemens Gamesa zu finden (+1,4 Prozent, 11,26 Euro), die in der letzten Handelswoche mit einem Kursminus von gut acht Prozent noch RENIXX-Schlusslicht war. Siemens Gamesa meldete einen neuen Großauftrag aus China über 150 Windkraftanlagen mit 300 Megawatt (MW) Leistung.

Photovoltaik-Titel unter den Verlierern

Schwach tendieren einige Photovoltaik-Aktien. Schlusslicht im RENIXX ist das Papier des chinesischen Solarmodul-Herstellers Ja Solar (-6,3 Prozent, 6,55 Euro). Neue Nachrichten liegen nicht vor. Auf der Verliererliste folgen die Konkurrenz-Titel von Canadian Solar (-3,1 Prozent, 14,34 Euro) und Sunpower (-2,8 Prozent, 7,06 Euro).

Alle Aktienkurse der Einzeltitel stammen von der Börse Stuttgart.

© IWR, 2017