Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

KW 39/2017: RENIXX steigt – Aktie von China High Speed haussiert - Nordex nach Bundestagswahl nur vorübergehend gefragt

Münster - Der RENIXX World, globaler Aktienindex für regenerative Energien, hat sich in der vergangenen Handelswoche nach der Bundestagswahl leicht um 0,7 Prozent nach oben bewegt, Schlusskurs 453,11 Punkte.

Die Wahl in Deutschland schlägt sich am ehesten bei den beiden deutschen Titeln im internationalen RENIXX nieder. Die Aktien von Nordex proftierte nur vorübergehend, das Papier der Capital Stage AG verteidigt die Kurszuwächse bis zum Enden der Woche.

Chinesischer Windenergie-Zulieferer China High Speed einsam an der RENIXX-Spitze

Die größten RENIXX-Gewinner der vergangenen Woche sind die Titel von Ormat China High Speed Transmission (+22,2 Prozent, 1,04 Euro), Canadian Solar (+9,5 Prozent, 14,21 Euro) und Solaredge (+8,2 Prozent, 24,22 Euro). China High Speed Transmission, Lieferant von Getrieben vor allem für Windenergieanlagen, hatte in der Vorwoche aktuelle Zahlen vorgelegt: Zwar ist der Umsatz in den ersten sechs Monaten 2017 gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent gesunken, doch gleichzeitig konnte das Unternehmen aus China den Periodengewinn um rund zwei Prozent auf umgerechnet etwa 75 Mio. Euro leicht verbessern. Überdurchschnittlich hat letzte Woche auch die Aktie des amerikanisch-israelischen Geothermie-Spezialisten Ormat abgeschnitten (+7,0 Prozent, 51,64 Euro). Das Unternehmen aus Nevada berichtete über die Inbetriebnahme der ersten Geothermie-Anlage in Honduras mit einer elektrischen Leistung von 35 Megawatt (MW). Die deutschen RENIXX-Aktien des Solar- und Windpark-Betreibers Capital-Stage (+2,0 Prozent, 6,32 Euro) und des Windenergieanlagen-Herstellers Nordex (-0,1 Prozent, 9,72 Euro) haben zumindest zeitweise vom Wahlausgang in Deutschland profitiert. Anleger erwarten, dass sich die Grünen im Rahmen der sich nun abzeichnenden Jamaika-Koalition stärker für erneuerbare Energien und für den Klimaschutz einsetzen werden. Die Nordex-Aktie hat die vorübergehenden Gewinne allerdings im Handel am Freitag (-2,5 Prozent) vollständig wieder abgegeben.

First Solar Schlusslicht

Die rote Laterne als Wochenverlierer geht an die Aktie des US-Solarmodul-Herstellers First Solar (-9,4 Prozent, 38,93 Euro). Die Analysten von JMP Securities haben den Titel von First Solar zu Wochenbeginn unverändert mit "market outperform" eingestuft, aber das Kursziel leicht von 67,00 auf 65,00 US-Dollar reduziert. Weitere Verlierer der Woche sind Scatec Solar (-5,8 Prozent, 4,35 Euro) und Suzlon (-5,6 Prozent, 0,66 Euro).

RENIXX orientiert sich am Montag weiter nach oben

Der RENIXX zeigt sich auch am Montagmorgen bislang schwungvoll. Der Branchen-Leitindex für erneuerbare Energien legt bislang um 0,3 Prozent zu. Stark nachgefragt werden die chinesischen Titel von Huaneng Renewables sowie weiterhin China High Speed Transmission.

© IWR, 2017

Weitere Börsen- und Finanznews aus der Energiewirtschaft

Was Fortum mit der Uniper-Übernahme plant Vattenfalls größter Onshore-Windpark liefert Windstrom Innogy: Neue Strategie mit Glasfaser-Fokus – Analysten unbeeindruckt ENERTRAG Service gewinnt Veit-Gunnar Schüttrumpf als neuen Geschäftsführer wpd reicht Verfassungsbeschwerde gegen das Windenergie-auf-See-Gesetz ein Nordex durchbricht 2-GW-Schwelle bei Errichtungen in Großbritannien und Irland Projekte und Finanzierung bei der Energiekontor AG

02.10.2017