Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse: RENIXX fester – Ja Solar größter Gewinner – Siemens Gamesa eröffnet erste Windenergie-Fabrik in Afrika

Münster – An den Aktienmärkten haben im Handel am Mittwoch die Titel der internationalen Branche für erneuerbare Energien besser abgeschnitten als die deutschen Blue Chips. Der RENIXX World, der die 30 größten Aktien der Regenerativen Energiewirtschaft zusammenfasst, hat den Dax hinter sich gelassen.

Der RENIXX verbesserte sich am Mittwoch um ein halbes Prozent auf 466,95 Punkte, während der Dax nur um 0,2 Prozent auf 12.971 Punkte zugelegt hat. Zu den übergeordneten Themen, die auch die Märkte beeinflussen, ist neben der Frage um die Zukunft Kataloniens auch die Klimaschutz-Debatte in Deutschland wieder stärker in den Fokus gerückt. Die scheidende Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hatte Kanzlerin Merkel (CDU) angesichts alarmierender Zahlen eindringlich an das Klimaschutzversprechen erinnert.

Siemens Gamesa weiht Rotorblatt-Produktion in Marokko ein

An der Spitze der RENIXX-Gewinnerliste im Handel von Mittwoch landen die Anteilsscheine des chinesischen Solarmodul-Herstellers Ja Solar (5,4 Prozent, 6,14 Euro) und des spanischen Windenergieanlagen-Herstellers Siemens Gamesa (+3,6 Prozent, 12,72 Euro). Siemens Gamesa hat in Marokko die erste Windenergie-Produktionsstätte Afrikas eröffnet. In Tangier sollen auf Dauer rund 600 Mitarbeiter neue Rotorblätter für Windturbinen produzieren. Weitere Gewinner sind der auf Windenergie spezialisierte Energieversorger China Longyuan (+2,4 Prozent, 0,65 Euro) und der dänische Windenergieanlagen-Produzent Vestas (+2,2 Prozent, 77,03 Euro).

Suzlon Schlusslicht

Auch auf der Verliererliste ist die Aktie eines Windkraftanlagen-Herstellers ganz oben zu finden: Das Wertpapier von Suzlon aus Indien verbilligt sich um 8,2 Prozent auf 0,66 Euro. Neue Nachrichten liegen nicht vor. Doch die hohen Gewinne, die die Suzlon-Aktie am Dienstag eingefahren hatte, sind wieder vollständig aufgezehrt worden. Schwach tendierten am Mittwoch neben der Suzlon-Aktie auch die Anteilsscheine des Windenergie-Zulieferers China High Speed Transmission (-3,5 Prozent, 0,94 Euro) und des US-Brennstoffzellen-Spezialisten Plug Power (-2,4 Prozent, 2,37 Euro).

RENIXX startet schwächer - Vortagesgewinne verpuffen

Zu Beginn des Börsenhandels am Donnerstag gibt der RENIXX bislang um 0,5 Prozent nach. Am Indexende finden sich dabei die Titel von Ballard Power und Sunrun wieder.

Alle Kursdaten der Einzeltitel stammen von der Börse Stuttgart.

© IWR, 2017