Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 28/19: RENIXX kratzt an 560 Punkte-Marke - Tesla legt zu, Ørsted-Kabelauftrag, Vestas punktet, Enphase-Trend hält

© BSB / IWR© BSB / IWR

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche weiter zugelegt. Gefragt sind vor allem die Aktien von Tesla und Ørsted.

Der regenerative Aktienindex RENIXX World verbucht in der letzten Handelswoche ein Plus von 1,2 Prozent auf einen Kurs von 558,91 Punkte (Schlusskurs: 12.07.2019). Damit hält der positive Trend beim RENIXX weiter an. Auf Jahressicht liegt das Plus beim RENIXX bei knapp 32 Prozent. Entscheidend in den kommenden Wochen ist weiterhin, ob die charttechnische Hürde bei 550 und dann bei 600 Punkten nachhaltig überwunden werden kann. Noch ist der Widerstand zu stark.

Tesla Chef Musk kündigt Preiserhöhungen wegen
Elon Musk, Chef des US-Elektrofahrzeugherstellers Tesla verfolgt das Ziel, schon im nächsten Jahr Tesla-Fahrzeuge so auszurüsten, das sie fahrerlos als Robotertaxis fahren können. Da Musk seine Fahrzeuge dadurch deutlich aufgewertet sieht, kündigte er jetzt an, dass die Preise mit der Markteinführung deutlich angehoben werden sollen. Besitzer von Tesla-Fahrzeugen mit der Roboterfunktion könnten ihren Tesla nach Ansicht von Musk in den Zeiten, in denen sie ihr Fahrzeug nicht benötigen, als Robotertaxi einsetzen und damit Geld verdienen.

Am Freitag der letzten Handelswoche geht die Tesla-Aktie mit einem Plus von 4,1 Prozent auf 216,90 Euro aus dem Handel. Im RENIXX-Wochenranking liegt Tesla damit auf dem ersten Platz. Bis Anfang Juni ging es für die Tesla-Aktie in diesem Jahr steil bergab. Anfang Juni stand bei einem Kurs von unter 160 Euro ein Jahresverlust von über 40 Prozent zu Buche. Seitdem hat sich der Aktienkurs wieder deutlich erholt.

Orsted vergibt Kabelauftrag für Taiwanesischen Offshore-Windpark
Der dänische Energiekonzern und Offshore-Spezialist Ørsted hat mit dem koreanischen Kabelunternehmen LS Cable & Systems einen Vertrag über die Lieferung der Untersee-Kabel für den Offshore-Windpark Komplex in der Region Greater Changhua in Taiwan bis zum Jahr 2021 abgeschlossen. Die Aktie von Ørsted legt in der letzten Handelswoche um 3,5 Prozent auf 82,28 Euro zu.

Vestas sammelt Aufträge über 1.800 MW in einer Woche
In der letzten Juniwoche 2019 hat der dänische Windenergieriese Vestas Aufträge mit einer Gesamtleistung von fast 1.800 Megawatt (MW) erhalten. Das Ordervolumen beim dänischen Windenergieriesen lag im zweiten Quartal 2019 bei 4.600 MW. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 21 Prozent (Auftragseingang Q2 2018: 3.807 MW). Die Vestas-Aktie kann davon jedoch nicht profitieren, die Aktie tendiert seit Anfang Juli seitwärts. Analysten: JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight' vom 09.07.2019. Am Ende der letzten Handelswoche geht die Vestas Aktie mit einem Plus von 1,8 Prozent auf 79,66 Euro aus dem Handel.
Enphase Energy - Kursrallye kennt keine Grenzen
Wer zum Jahresbeginn 2019 in Enphase Energy Aktien investiert hat, der kann sich über einen satten Gewinn freuen. Mit über 300 Prozent Gewinn steht die Aktie des Herstellers von Mikro-Wechselrichtern für Solaranlagen einsam an der RENIXX-Spitze, vor Sunpower (mit über 100 Prozent Kurszuwachs). Im Jahr 2018 weist das Unternehmen Enphase bereits einen Gewinn in Höhe von 1,6 Mio. US Dollar aus. Im ersten Quartal 2019 liegt das Betriebsergebnis bereits bei 7,1 Mio. US-Dollar. In der letzten Woche gewinnt die Enphase-Aktien 1,1 Prozent auf 17,47 Euro.

RENIXX zu Handelsbeginn ohne große Dynamik
Im frühen Handel zeigt sich der RENIXX zu Beginn der neuen Handelswoche nahezu unverändert. Mit Kursaufschlägen starten Ballard Power, Enphase Energy, Xinji Solar, Ablioma und Ormat. Im Minus notieren Huaneng Renewables, GCL Poly, China Longyuan, Sunrun und Vestas.


© IWR, 2019


15.07.2019