Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Next2Sun gewinnt Deutschen Solarpreis 2020 für Agrar-Photovoltaik

© Next2sun© Next2sun

Merzig – Die Firma Next2Sun GmbH wurde einst gegründet, um ein völlig neuartiges Photovoltaik-Anlagenkonzept zu realisieren. Jetzt wurde das Unternehmen für die wegweisende und erfolgreiche Arbeit mit dem Deutschen Solarpreis 2020 ausgezeichnet.

Next2Sun hat ein Gestellsystem für vertikale bifaciale PV-Anlagen auf Agrarflächen bis zur Marktreife entwickelt und patentieren lassen. Damit sind der gleichzeitige Anbau von landwirtschaftlichen Produkten bzw. Lebensmitteln einerseits und die Ernte von Solarstrom andererseits gleichzeitig möglich.

Next2Sun gewinnt Solarpreis Symbiose von EE-Stromerzeugung und nachhaltiger Landwirtschaft
Am vergangenen Samstag, den 19.09.2020 prämierte Eurosolar e.V. und die NRW-Energieagentur in Münster herausragende Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien mit dem Deutschen Solarpreis. Next2Sun gewann den Solarpreis in der Kategorie „Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen“ für die „zukunftsweisende Symbiose von erneuerbarer Stromerzeugung und nachhaltiger Landwirtschaft“. Heiko Hildebrandt und Sascha Krause-Tünker, Geschäftsführer der Next2Sun: „Es ist für uns als Unternehmen eine Ehre mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet zu werden.“

Das Grundprinzip des Konzeptes besteht in der senkrechten Anordnung von Solarmodulen, die Sonnenlicht sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite nutzen können („bifaciale“ Solarmodule). Die beiden aktiven Seiten sind nach Osten und Westen ausgerichtet. Die Flächen zwischen den Modulreihen können weiter landwirtschaftlich genutzt werden und entstehende Blühstreifen bieten insbesondere der bedrohten Insektenwelt und vielen Vogelarten Raum.

Großes Potenzial für vertikales PV-Anlagenkonzept
Sascha Krause-Tünker machte das große Potential des vertikalen Anlagenkonzeptes deutlich: „Wir sehen in der Agri-Photovoltaik einen entscheidenden Baustein, damit die Energiewende in Deutschland gelingen kann.“ Nach den bisher realisierten Anlagen im Eppelborn-Dirmingen (2 MWp) und Donaueschingen-Aasen (4 MWp) plant Next2Sun aktuell schon an weiteren großflächigen Agri-PV-Anlagen und freut sich über zahlreiche Anfragen von Landwirten und Flächeneigentümern.

Allerdings bestehen derzeit weiterhin bürokratische Hindernisse, die die Agri-Photovoltaik in Deutschland bislang noch ausbremsen, so die beiden Geschäftsführer. Unter anderem verliert der bewirtschaftende Landwirt bisher in Deutschland seine bedeutende EU-Agrar-Förderung für diese Fläche, obwohl über 90 Prozent der Fläche weiterhin landwirtschaftlich genutzt werden.


Über den Deutschen Solarpreis
Der Deutsche Solarpreis wurde von Dr. Hermann Scheer (†), Träger des Alternativen Nobelpreises, ins Leben gerufen. Gemeinden, Unternehmen, Vereine oder Organisationen, Journalisten und Privatpersonen erhalten seit 1994 den Preis von EUROSOLAR e.V. für ihr Engagement rund um Erneuerbare Energien. Ausgezeichnet werden besondere und herausragende Projekte und Initiativen, die eine konsequente und dezentrale Energiewende verfolgen.

© IWR, 2020


24.09.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen