Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Ballard Power erhält neue Brennstoffzellen-Aufträge für Bahn und Bus

© Ballard Power / Wrightbus© Ballard Power / Wrightbus

Vancouver, Kanada / Hobro, Dänemark - Der Brennstoffzellenhersteller Ballard Power hat neue Aufträge für Brennstoffzellensysteme im Schwerlastbereich erhalten. Kunden sind die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific und der Bushersteller Wrightbus. Der Aktienkurs von Ballard zieht kräftig an.

Der Markt für Brennstoffzellensysteme im Heavy-Duty-Sektor entwickelt sich dynamisch. Neben dem Einsatz für den Busantrieb gewinnen Brennstoffzellensysteme auch für den Bahn- und Luftverkehr an Bedeutung. Canadian Pacific plant die Entwicklung und den Einsatz der ersten wasserstoffbetriebenen Güterzuglokomotive Nordamerikas mit Brennstoffzellentechnik von Ballard Power. Der RENIXX-Konzern meldet zudem den nächsten Auftrag von Wrightbus für den Antrieb von Bussen.

Ballard Brennstoffzellen für CP-Wasserstofflok-Programm
Ballard Power und die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific (CP) haben bekannt gegeben, dass CP für sein Hydrogen Locomotive Program Brennstoffzellenmodule von Ballard einsetzen wird. Ballard plant, sechs seiner 200-Kilowatt-Brennstoffzellenmodule im Jahr 2021 an CP mit einer elektrischen Gesamtleistung von 1,2 Megawatt (MW) zu liefern. Darüber hinaus wird Ballard Unterstützung bei der Integration der Module in die Lokomotive leisten.

Im Rahmen des Hydrogen Locomotive Program will CP die erste wasserstoffbetriebene Güterzuglokomotive Nordamerikas entwickeln. CP will dazu eine ehemals dieselbetriebene Lokomotive mit Brennstoffzellen nachrüsten. Die Brennstoffzellen werden mit Batterietechnologie kombiniert, um die elektrischen Fahrmotoren der Lokomotive anzutreiben. Sobald die Lokomotive betriebsbereit ist, will CP Versuche im Bahnbetrieb und Qualifikationstests durchführen, um die Eignung der Technologie für den Güterverkehr zu bewerten.

"Zusätzlich zu Ballards Aktivitäten, die sich auf den Antrieb von Nahverkehrszügen in Europa und städtischen Straßenbahnen in China konzentrieren, unterstreicht das Wasserstoff-Lokomotiven-Programm von CP in Nordamerika die starke Eignung von emissionsfreien Brennstoffzellen für den Antrieb von schweren und mittelschweren Antriebsanwendungen, einschließlich Zügen, für die es sonst schwierig ist, Emissionen zu reduzieren", so Ballard Power CEO Randy MacEwen über das Projekt.

Ballard erhält Brennstoffzellen-Nachfolgeauftrag von Wrightbus für Busse in UK
Ballard Power meldet außerdem einen Folgeauftrag des irischen Bus-OEM und Ballard-Partners Wrightbus über insgesamt 50 Brennstoffzellenmodule zum Antrieb von Bussen. Die Brennstoffzellen-Busse (FCEBs) werden zum Teil im Rahmen des JIVE-Programms (Joint Initiative For Hydrogen Vehicles Across Europe) finanziert.

Die Aufträge für die 50 Brennstoffzellenmodule sind eine Ergänzung zu den früheren, im Jahr 2020 von Ballard bekanntgegebenen Aufträgen über 50 Module, die 2020 bereits geliefert wurden. Die jetzt angekündigten zusätzlichen 50 Module, von denen vier bereits 2020 ausgeliefert wurden, sollen Busse antreiben, die für den Einsatz in einer Reihe von britischen Städten geplant sind, darunter Birmingham, Aberdeen, London und Belfast.

Das JIVE-Programm bietet eine Teilfinanzierung für insgesamt 295 Brennstoffzellen-Elektrobusse, von denen 120 derzeit in Großbritannien, Frankreich, Italien, Dänemark, Lettland und den Niederlanden im Einsatz sind. Die restlichen 175 FCEBs sollen bis Mitte 2022 in verschiedenen europäischen Städten zum Einsatz kommen. Ballard Power hat im Rahmen des JIVEE-Programms einen großen Anteil. Mehr als 85 Prozent der FCEBs, die bisher im Rahmen des JIVE-Programms eingesetzt und bestellt wurden, entfallen auf den kanadischen Brennstoffzellen-Hersteller, so Ballard Power.

Ballard-Aktienkurs klettert
Die Aktie von Ballard Power legt am heutigen Handelstag zu und notiert derzeit mit einem Plus von 10,15 Prozent bei 21,93 Euro (09:57 Uhr, 10.03.2021, Börse Stuttgart). Damit liegt die Aktie rund 38 Prozent unter dem Jahreshoch von 34,8 Euro vom 09. Februar 2021. Auf Jahressicht ergibt sich für den Ballard-Aktienkurs aktuell ein Plus von rund 22 Prozent.


© IWR, 2021


10.03.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de