Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nel ASA erhält wichtigen Auftrag und startet Entwicklungs-Partnerschaft

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Oslo, Norwegen - Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger der globalen Energiewende. Im Zuge des angestrebten Markthochlaufs der Wasserstoffwirtschaft arbeiten die Unternehmen in den verschiedenen Anwendungsbereichen mit Hochdruck an der Entwicklung von serienreifen Lösungen.

Das norwegische Unternehmen Nel ASA hat einen wichtigen Auftrag auf dem Gebiet von H2-Tanklösungen erhalten und hat darüber hinaus eine Entwicklungs-Partnerschaft mit dem Brennstoffzellenhersteller gestartet. Zusammen mit dem dänischen Unternehmen Everfuel wird Nel ASA im Rahmen eines Auftrags den Prototyp für eine mobile H2-Betankungslösung installieren und testen. Mit dem Brennstoffzellenspezialisten SFC Fuel Energy wird Nel ASA zudem ein integriertes Elektrolyseur- und Wasserstoff-Brennstoffzellensystem entwickeln. Der Nel ASA Aktienkurs steigt.

Nel ASA erhält Auftrag für eine Wasserstoff-Tankstelle für Taxis in Aarhus
Nel Hydrogen Fueling, eine Tochtergesellschaft des Wasserstoff-Spezialisten Nel ASA, hat von Everfuel A/S einen Auftrag über die Lieferung einer Wasserstofftankstelle vom Typ H2Station erhalten

Die H2Station® soll im Laufe des Jahres 2022 in Aarhus installiert und als Prototyp für eine mobile Tankstellenlösung für leichte Fahrzeuge wie Pkw und Kleintransporter und als Demo für die Betankung von schweren Fahrzeugen wie Bussen und Lastwagen eingesetzt werden. Die H2Station™ ist ein integriertes Modul, das alle für die Wasserstoffbetankung erforderlichen Komponenten wie Kompressionskapazität, Kühlung und das erforderliche Steuerungssystem enthält. Die Anlage soll die Brennstoffzellen-Taxiflotte der Stadt unterstützen. Über den Wert des Vertrags haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

"Die Nutzung von Wasserstoff als Kraftstoff für Flotten von leichten und schweren Fahrzeugen birgt ein enormes Potenzial, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Everfuel, um aus der Installation der Station in Aarhus zu lernen", so Jens Egholt Rasmussen, Senior Director Global Sales, Nel Hydrogen Fueling. "Dieser Prototyp der beweglichen Everfuel-Tankstelle wird uns in die richtige Richtung führen, indem er sowohl die Installationszeit als auch die Kosten für die Bauarbeiten reduziert, ergänzt Everfuel COO Jeppe Mikkelsen.

Nel ASA mit SFC Energy kooperieren bei Elektrolyseur- und Wasserstoff-Brennstoffzellensystem
Nel ASA hat außerdem eine Entwicklungs-Partnerschaft mit der SFC Energy AG, einem führenden Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybridantriebe, bekannt gegeben. Ziel ist es, gemeinsam das weltweit erste integrierte Elektrolyseur- und Wasserstoff-Brennstoffzellensystem zur dezentralen Energieerzeugung und -speicherung zu entwickeln. Da dabei bereits ausgereifte Produkte und bewährte Technologien der beiden Partner als Basis für das integrierte Angebot eingesetzt werden sollen, gehen die beiden Unternehmen davon aus, den Entwicklungsprozess beschleunigen zu können.

Die Partnerschaft wird sich auf die Entwicklung industrieller Lösungen konzentrieren, um weniger effiziente Dieselgeneratoren durch effizientere Systeme auf Basis von H2-Brennstoffzellen in Kombination mit grüner Wasserstoffproduktion durch Elektrolyse zu ersetzen. Zunächst werden SFC Energy und Nel Anwendungen im Leistungsbereich bis 50 kW mit einer täglichen Betriebszeit von zwei bis zehn Stunden adressieren, die als zuverlässige Notstromaggregate für kritische Energieanwendungen eingesetzt werden können. Mittelfristig strebt die Partnerschaft die Entwicklung von Systemen bis 500 kW für die Märkte Telekommunikation, Rechenzentren und Hilfsstromaggregate (APU) an. Die Parteien beabsichtigen, die ersten Produkte in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 auf den Markt zu bringen.

Durch die Nutzung erneuerbarer Energien wie Solar- oder Windenergie werden die Elektrolyseure von Nel den für das gesamte System erforderlichen grünen Wasserstoff erzeugen. Dieser wird in einem Tank gespeichert. Die Wasserstoff-Brennstoffzelle von SFC Energy wandelt das Gas dann bei Bedarf wieder in elektrische Energie um.

Nel ASA-Aktienkurs legt zu
Nel ASA ist ein international tätiges Unternehmen, das Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien anbietet. Das im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Unternehmen beliefert Industrie, Energie- und Gasunternehmen mit Wasserstofftechnologie. Die Lösungen von Nel ASA decken die Wertschöpfungskette von Elektrolyseuren bis hin zu Wasserstofftankstellen ab. Im heutigen Handel legt der Kurs von Nel ASA um 5,36 Prozent auf 1,3595 Euro zu (18.08.2021, 14:28 Uhr, Börse Stuttgart). Auf Jahressicht liegt der Aktienkurs damit aktuell bei einem Minus von 50 Prozent.


© IWR, 2021


18.08.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen