Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

225 Mio. Euro Programm: R.Power will mit grünen Anleihen PV-Projekte erwerben

© R.Power© R.Power

Warschau - Polens größter Entwickler von Photovoltaik-Freiflächenanlagen hat ein Programm zur Ausgabe von grünen Anleihen aufgelegt. Im Rahmen der ersten Serie wurden grüne Anleihen mit einem Gesamtnominalwert von 34 Mio. Euro ausgegeben.

Insgesamt will der Projektierer grüne Anleihen mit einem Gesamtnominalwert von bis zu 225 Mio. Euro auflegen. Die eingeworbenen Mittel werden für den Kauf und die Entwicklung von PV-Projekten u.a. in Deutschland verwendet, teilte R.Power mit.

Die emittierten Anleihen erfüllen nach Angaben von R.Power die Kriterien für grüne Anleihen gemäß den von der International Capital Market Associacion (ICMA) entwickelten Green Bond Principles (GBP). Dies gilt einschließlich der Verwendungsseite der Finanzmittel aus der Emission zur Finanzierung von Investitionen, die sich positiv auf die Umwelt auswirken, indem sie Umweltaspekte und ökologische Fragen bei ihrer Umsetzung berücksichtigen und somit eine nachhaltige Entwicklung unterstützen.

Die Anleihen werden in das alternative Handelssystem der Warschauer Börse eingeführt.

Die R.Power entwickelt ein Portfolio von Photovoltaik-Parks mit einer Kapazität von über 4 GW (4.000 MW), wie das Unternehmen schreibt Allein in den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen bereits fast 320 MW an Photovoltaik-Projekten kommerzialisiert und gebaut oder mit dem Bau begonnen. Der Entwickler hat Projekte in verschiedenen europäischen Ländern, darunter Italien, Spanien und Portugal.

© IWR, 2021

18.06.2021