Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Akquisition: Hep übernimmt Mehrheit an US-Solarunternehmen Renew Petra

© Hep / Renew Petra© Hep / Renew Petra

Güglingen - Das auf die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von Solarparks sowie Solarinvestments spezialisierte Unternehmen Hep aus Baden-Württemberg erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung am US-Solarunternehmen Renew Petra. Im April dieses Jahres hatte Hep bereits den US-Projektentwickler Peak Clean Energy übernommen.

Renew Petra kauft Solarprojekte, die sich bereits in einem fortgeschrittenen Planungsstadium bzw. kurz vor der Baureife befinden und realisiert diese. Auch die Wartung von Parks gehört zum Portfolio des mittelständischen Unternehmens aus North Carolina. Mit rund 40 Mitarbeitenden hat Renew Petra seit 2016 Solarparks mit einer Kapazität von über 100 Megawatt (MWp) entwickelt und gebaut. Bereits im Juli 2019 hatte Hep eine strategische Partnerschaft mit Renew Petra geschlossen. Diese Partnerschaft wird mit Übernahme der Anteile gestärkt. Das ermögliche es Hep in den nächsten drei Jahren, in Projekte in Höhe von 300 MWp zu investieren, so das Unternehmen.

Zugriff auf die Projektentwicklung in den USA und somit auch auf die Renew Petra Projekte hat auch der aktuell von Hep angebotene Projektentwicklungsfonds. Zu dem Zeitpunkt, zu dem der Fonds einsteigt, liegt Hep bereits eine positive Machbarkeitsstudie vor. Wenn die Projekte den Status der Baureife nach Erhalt aller Genehmigungen und nach der Regelung von Netzeinspeisung und Stromabnahme erreicht haben, wird bereits wieder verkauft. Projekte, die den Status der Baureife erlangen, werden dann mittelbar durch den Publikums-AIF „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ erworben. Zum jetzigen Zeitpunkt investiert die Beteiligung mittelbar in vier US-Projekte, die von ReNew entwickelt wurden und gegenwärtig gebaut werden.

© IWR, 2020

09.07.2020