Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Führungswechsel: Andreas Wagner verlässt die Stiftung Offshore-Windenergie

© Stiftung Offshore-Windenergie© Stiftung Offshore-Windenergie

Berlin - Der langjährige Geschäftsführer und Bevollmächtigte der Stiftung Offshore-Windenergie Andres Wagner wird Ende Juni im besten gegenseitigen Einvernehmen aus der Stiftung ausscheiden und sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen. Die Geschäfte werden interimistisch vom geschäftsführenden Vorstand geführt.

„Andreas Wagner hat sich nach langen Jahren, in denen er für die Stiftung erfolgreich tätig war und mit uns gemeinsam viel für die Offshore Windenergie erreicht hat, entschlossen, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wir bedauern seinen Weggang sehr, denn seine tiefgreifenden Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen, sein breites Netzwerk und seine professionellen Auftritte auf dem politischen Parkett in Berlin und Brüssel werden uns in Zukunft sehr fehlen“, bedankt sich die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Dr. Ursula Prall im Namen des gesamten Stiftungsvorstandes bei Wagner.

Die Stiftung Offshore-Windenergie wurde 2005 zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch eine verbesserte Erforschung und Entwicklung der Windenergie auf See gegründet und hat sich seitdem als überparteiliche, überregionale und unabhängige Offshore-Einrichtung in Deutschland und Europa etabliert. Die Stiftung ist Kommunikationsplattform für Akteure aus Politik, Wirtschaft und Forschung, dient dem Wissensaustausch und versteht sich als Ideengeber. Gleichzeitig bündelt sie die verschiedenen Interessen und vertritt sie gegenüber Politik, Öffentlichkeit, Wirtschaft und Wissenschaft.

© IWR, 2021

16.04.2021