Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Personalie: Jean-Marc Bazenet erweitert VSB-Geschäftsführung

© VSB Gruppe© VSB Gruppe

Dresden - Die VSB Gruppe, einer der führenden Komplettanbieter im Bereich Erneuerbare Energien, erweitert ihr Management. Zum 1. Oktober 2021 wird Jean-Marc Bazenet als Geschäftsführer für den Bereich Internationale Märkte (Chief International Officer) berufen.

Jean-Marc Bazenet erweitert das Führungsgremium um Frédéric Lanoë (Chief Executive Officer) und Marko Lieske (Chief Financial Officer). Bazenet bringt 20 Jahre Erfahrung auf dem deutsch-französischen Energiesektor mit und soll neue Märkte für Windenergie und Photovoltaik erschließen bzw. ausbauen.

Der 42-jährige Manager kommt vom französischen EDF-Konzern, wo er verschiedene Managementfunktionen innehatte. So hat er als Geschäftsführer mit der EDF Deutschland GmbH das Geschäft in Deutschland erfolgreich aufgebaut. Zuletzt verantwortete er als CEO die Aktivitäten der EDF Renewables Gruppe in Deutschland. Jean-Marc Bazenet ist zudem Mitglied des Vorstandes im Bundesverband Energiespeicher sowie der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer. Er studierte an der Wirtschaftsuniversität Paris-Dauphine sowie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

„Jean-Marc Bazenet ergänzt die Führungsspitze der VSB Gruppe perfekt mit langjähriger Branchenkenntnis, einem ausgeprägten Sinn für unternehmerisches Handeln und umfangreichem Know-how bei der Markterschließung“, so Frédéric Lanoë, Geschäftsführer der VSB Gruppe.

„Um die Klimakrise zu bewältigen, müssen wir die Energiewende beschleunigen und so schnell wie möglich CO2-Neutralität erreichen. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien spielt dabei eine Schlüsselrolle“, so der designierte CIO. VSB sei einer der Vorreiter in diesem Bereich. Er freue sich sehr darauf, Teil der weiteren internationalen Entwicklung von VSB zu sein.

Über die VSB Gruppe
Die VSB Gruppe ist seit 25 Jahren erfolgreich am Markt bei der Entwicklung, Planung und Betriebsführung von Windenergie- und Photovoltaikanlagen. Vor allem in Deutschland, Frankreich und Polen sowie mittlerweile auch in Finnland und Italien ist das Unternehmen stark vertreten. Parallel dazu wächst VSB stetig und damit auch die Bedeutung internationaler Märkte, innovativer Geschäftsmodelle und Technologien. Bisher wurden seit 1996 mehr als 700 Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von rd. 1,1 GW und einem Investitionsvolumen von 1,7 Milliarden Euro errichtet. VSB erbringt zudem Servicedienstleistungen für eine Regenerativleistung von rund 1,4 GW. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind über 300 Mitarbeiter an 22 Standorten tätig.

© IWR, 2021

17.09.2021