Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Wachstumsmarkt Speicher: Batteriespezialist Tesvolt baut Vertrieb auf vier Kontinenten aus

© Tesvolt Australia© Tesvolt Australia

Wittenberg - Der Hersteller von Batteriespeichern für Gewerbe und Industrie, Tesvolt, erzielt inzwischen über 40 Prozent des Umsatzes im Ausland. Das Unternehmen will den Vertrieb international weiter kräftig ausbauen, im nächsten Jahr ist der Markteintritt in Nordamerika geplant.

„Unsere Mission ist es, bezahlbare grüne Energie in jeden Winkel der Welt zu bringen“, erklärt Daniel Hannemann, Kaufmännischer Geschäftsführer von Tesvolt. „Diesem Ziel sind wir wieder ein gutes Stück näher gekommen. Wir haben – neben unseren Vertriebsaktivitäten in Europa – neue Vertriebspartnerschaften für Lateinamerika und Afrika aufgebaut und unsere Partnerschaft für den australischen Markt intensiviert. Das merken wir auch an unserem internationalen Auftragseingang, der im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 um 170 Prozent gestiegen ist.“

Um die weltweiten Märkte zu bedienen, kooperiert Tesvolt beispielsweise in Südamerika mit dem Projektierer Brasal Energia aus Brasiliens Hauptstadt Brasília, in Afrika mit Solarworld Africa aus Kapstadt.

Über 2.200 Projekte weltweit hat Tesvolt bereits mit seinen Batteriespeichern ausgestattet. Das Unternehmen produziert Lithiumstromspeicher mit prismatischen Batteriezellen von Samsung SDI auf Nickel-Mangan-Cobalt-Oxide-Basis. Tesvolt fertigt seine Stromspeicherlösungen in Serie in der ersten Gigafactory für gewerbliche Batteriespeicher Europas am Standort Wittenberg und liefert sie in alle Welt.

© IWR, 2021

07.09.2021