Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

Fotolia 79943704 L 2 1280 256

Veranstaltungen


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Kuba

11.06.2018 - 15.06.2018
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Kuba
 
 Havanna
Kuba

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 5268958 73
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Gewerbe, Industrie


Infos zur Veranstaltung
Vom 11.-15.06.2018 organisiert die RENAC AG gemeinsam mit der Deutsch-Kubanischen Industrie- und Handelskammer eine AHK-Geschäftsreise zu Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in der Lebensmittel- und Tourismusindustrie in Kuba. Auf der Fachkonferenz am 12.06.2018 in Havanna haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem kubanischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei relevanten kubanischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Seit der Ausrufung der kubanischen Energierevolution 2006 durch Fidel Castro gewinnt das Thema Energieeffizienz jährlich an Bedeutung. Besonders in der Lebensmittelindustrie und der Tourismusbranche wurden in den vergangenen Jahren mehrere Projekte zur Modernisierung vorangetrieben. So sind Investitionen in Höhe von 660 Mio. US$ für die Modernisierung von Zuckermühlen und Schlachthäusern, Hühner- und Schweinemasten vorgesehen. Weiterhin weist der Tourismussektor viel Potential für energieffizientere Technologien im Bereich Beleuchtung für Hotels, Klima- und Lüftungsanlagen, sowie solarbetriebene Heißwasseranlagen auf. Durch das 2014 verabschiedete Visa-Regime wurde außerdem der Erwerb von Immoblien für ausländische Käufer erleichtert.

Auch der Ausbau von Erneuerbaren Energien ist gesetztes Ziel der Regierung: bis 2030 soll der durch Erneuerbare Energien erzeugte Stromanteil von derzeit 4,3% auf 24% steigen. Dies soll vor Allem durch KWK-, Biogas- und PV-Anlagen erfolgen.

Kosten

Die Teilnahme wird für klein- und mittelständische Unternehmen vom BMWi gefördert und unterliegt den De-Minimis Bestimmungen der EU. Sie tragen lediglich die Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten sowie einen von der Unternehmensgröße abhängigen Eigenbetrag.

Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 5268958 73
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download