Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

Fotolia 79943704 L 2 1280 256

Veranstaltungen


Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH

Hamburg Offshore Wind Conference (HOW) 2019

02.04.2019 - 03.04.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Empire Riverside Hotel
 
 Hamburg
Deutschland

Anmeldung und Information

Tel.:(0)40 694573-12
Telefax:(0)40 694573-29
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Industrie, Ingenieure, öffentliche Einrichtungen


Infos zur Veranstaltung

“From ‘if’ to ‘HOW’- Ready to Realise an Ambitious Renewables Road Map” – erneut laden die Gastgeber DNV GL und das EEHH-Cluster zur Hamburg Offshore Wind Conference am 2. und 3. April 2019.

Die Konferenz 2019 wird eine politische Podiumsdiskussion über Offshore-Windenergie in Deutschland beinhalten, wird das Strommarktsystem beleuchten und die Erfolge des ersten Jahrzehnts Offshore-Wind in Deutschland analysieren. Außerdem bieten wir diverse Networking-Möglichkeiten.

Wir fordern Sie auf, sich für unseren „Offshore Innovation Award“ zu bewerben. Am 3. April zeichnen wir eine innovative Idee im Bereich der Offshore-Windindustrie aus.



Kosten

Reguläre Anmeldegebühr: EUR 595,00 exkl. Steuern pro Person

Frühbucherpreis bis 31. Januar 2019: EUR 480,00 exkl. Steuern pro Person

Anmeldegebühr für Mitglieder des „Erneuerbare Energien Hamburg e. V.” (EEHH): EUR 480,00 exkl. Steuern pro Person

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, um Ihren persönlichen Registrierungscode zu erhalten. Den Registrierungscode erhalten Sie innerhalb der nächsten Tage per E-Mail.

Gruppenrabatt: EUR 480,00 exkl. Steuern pro Person.
Zur Registrierung von drei oder mehr Teilnehmern derselben Firma folgen Sie bitte der Akkreditierung, um sich als Gruppe zu anzumelden.
Das Dinner am 2. April ist in der Anmeldegebühr inkludiert.



Anmeldung

Tel.:(0)40 694573-12
Telefax:(0)40 694573-29
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Allgemeine Informationen

Art:Konferenz
Themen:Offshore, Windenergie, Versorgungsnetz Strom
Zielgruppen:Industrie, Ingenieure, öffentliche Einrichtungen