Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

Fotolia 79943704 L 2 1280 256

Veranstaltungen


co2ncept plus - Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e. V.

Herausforderungen des Energiesammelgesetzes für Eigenversorger und stromkostenintensive Unternehmen

26.02.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Hannover
Schiffgraben 36
 Hannover
Deutschland

Anmeldung und Information

Tel.:089-55 178 445
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Betreiber Kraftwerke, Energieversorgungsunternehmen, Industrie

Programm zur Veranstaltung

PDF Veranstaltungsprogramm: Download

09:30 bis 09:40 Begrüßung

09:40 bis 10:10 Energiesammelgesetz: Überblick und EEG-Umlageprivilegien für KWK-Anlagen

  • Anpassung und Änderung von 20 Gesetzen und Verordnungen
  • EEG-Umlageentlastung für KWK-Anlagen:
    • Welche Regelungen greifen für Bestandsanlagen?
    • Welche Übergangsfristen greifen?
    • Welche Privilegien erhalten KWK-Neuanlagen?

Dr. Markus Ehrmann, Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte Partnerschaft


10:10 bis 11:45 Drittmengenabgrenzung: Praktische Auswirkungen und Änderungsbedarf für Eigenversorger und stromkostenintensive Unternehmen

Wie wurde bisher gemessen? Was muss künftig beachtet werden? Welche Möglichkeiten gibt es, Verbräuche zu schätzen? Welche typischen Fehlerquellen lauern?

  • Überblick und Einführung in die neue gesetzliche Regelung
    • Bisherige und neue Vorgaben zur Abgrenzung von Verbräuchen durch geeichte Messeinrichtungen
    • Auswirkungen auf Eigenversorgung, besondere Ausgleichsregelung und Netzumlagen
    • Zurechnung von Drittverbräuchen
    • 1/4h-scharfe Abgrenzung zur Eigenversorgung bzw. Eigenerzeugung
  • Fallbeispiele rund um die Abgrenzung des privilegierten Eigenverbrauchs
    • Schätzungsbefugnis des Netzbetreibers oder Pflicht zur Schätzung
    • Praxis der Netzbetreiber in der Vergangenheit
    • Amnestieregelung durch das EnergiesammelG?
  • Fallbeispiele rund um die Abgrenzung von Drittverbräuchen i. R. d. Beantragung der Besonderen Ausgleichsregelung
    • Praxis der BAFA in der Vergangenheit
    • Stromverbräuche 2017 / 2018 / 2019
    • Übergangs- und Amnestieregelungen
    • Auswirkungen
  • Fallbeispiele rund um „Schätzungen“
    • Unzumutbare oder mögliche Messung
    • Bagatellfälle
  • Unterschiede zwischen Eigenversorgung, Besonderer Ausgleichsregelung und der strom- und energiesteuerlichen Sicht

Dr. Nils Graßmann, Ernst & Young Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft


11:45 bis 12:15 Folgen für die Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer

  • Welche Prüfungen sind von den Regelungen betroffen?
  • Wie wird die Vollständigkeit der Sachverhalte sichergestellt?
  • Wie sollte die Dokumentation aufgebaut sein?
  • Art und Umfang der Prüfung

Tjark Eickhoff, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft



Anmeldung

Tel.:089-55 178 445
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download