Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

Solar-Großprojekt: Next Energy betreibt 50 MWp PV-Anlage in UK ohne staatliche Vergütung

© Fotolia© Fotolia

London, UK - Der Next Energy Solar Fund (NESF) hat die Photovoltaikanlage Staughton in UK in Betrieb genommen. Mit einer installierten Leistung von 50 Megawattpeak (MWp) ist es nach Angaben des Unternehmens die größte Solaranlage Großbritanniens außerhalb des staatlichen Vergütungssystems. Der Standort der PV-Großanlage befindet sich größtenteils auf einem ehemaligen Flugplatz an der Grenze zwischen Bedfordshire und Cambridgeshire. Der von der Anlage erzeugte Strom soll mit dem bestehenden Kraftwerkspark von NESF gebündelt und über bereits bestehende Stromverträge verkauft werden.

Das Projekt Staughton ist nach der Fertigstellung von Hall Farm II (5,4 MWp, Standort Leicestershire) im August 2019 die zweite 2019 in Betrieb genommene Solaranlage von NESF, die außerhalb des britischen Vergütungssystems realisiert wurde, so das Unternehmen. Das Gesamtportfolio der Gesellschaft beläuft sich auf nunmehr 90 Solaranlagen (darunter drei Wohndachportfolios) mit einer Gesamtkapazität von 755 MWp.

Mit dem Projekt High Garrett hat NESF zudem mit der Vorbereitung des Baus einer weiteren Solaranlage begonnen, die ohne außerhalb des staatlichen Vergütungssystems betrieben werden soll. Diese Anlage wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2020 fertiggestellt werden.

© IWR, 2020

13.01.2020