Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

Fotolia 78606610 L 1280 256

Karriere-Tipps

Ihre Karriere kommt nicht richtig in Schwung? Sie sind immer noch auf der Suche nach Ihrem Traumjob? Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Karrieretipps...

Online-Bewerbung

Generell gilt: Online-Bewerbungen sollten ebenso professionell und sorgfältig sein wie herkömmliche Bewerbungsschreiben. Beim Kopieren von Text aus vorhandenen Dokumenten werden Textumbrüche oder Tabulatoren verschoben.
Eine Bewerbung per E-Mail dient in erster Linie der Kontaktaufnahme und ermöglicht den Unternehmen, sich ein erstes Bild von Ihnen zu verschaffen. Bei Interesse werden die kompletten Bewerbungsunterlagen von Ihnen angefordert. Ihre Bewerbungsemail sollte daher lediglich aus einem Anschreiben und max. ein oder zwei Seiten Anhang bestehen. Beachten Sie bitte die korrekte Anrede wie in normalen Briefanschreiben und vergessen Sie die Absenderangaben nicht. Achten Sie bei der Erstellung unbedingt darauf, dass die Datei nicht zu groß wird!

Tipp:

Speichern und versenden Sie z.B. ihren Lebenslauf und/oder das Anschreiben als PDF-Dokument. Das macht einen professionellen Eindruck und die Daten werden automatisch komprimiert. Geben Sie auf jeden Fall eine persönliche E-Mail Adresse (z.B. vorname.name@emailadresse.de) an. Persönliche E-Mail Adressen lassen sich problemlos und kostenlos bei zahlreichen Internetprovidern einrichten.

 

Bewerbungsgespräche

Als Bewerber/in müssen Sie zunächst einmal davon ausgehen, dass ein Unternehmen eine Stelle ausschreibt, um ein Problem zu lösen. Es liegen schlicht verschiedenartige Tätigkeiten im Unternehmen an, die eine Person nach Möglichkeit mit einer deckungsgleichen Qualifikation übernehmen soll. Nur wenn die Stellen-Anforderungen und die Bewerber-Qualifikationen übereinzustimmen scheinen, kann es überhaupt zu einer Einladung zum Bewerbungsgespräch kommen.
Für den Bewerber/in gilt es daher immer herauszufinden, welches Aufgabenspektrum und welche Qualifikationen mit der ausgeschriebenen Stelle verbunden sind. Des Weiteren muss die Unternehmensgröße berücksichtigt werden. Allgemein kann man sagen, dass die Mitarbeiter/innen in eher kleineren Unternehmen ein breiteres und u.U. auch fachfremdes Aufgabenfeld mit übernehmen müssen, während in größeren Firmen häufig der Spezialisierungsgrad höher ist und in Folge dessen das Aufgabenfeld eingeschränkter sein kann.

 

Weiterbildung

Die wechselnden Anforderungen an die Arbeitnehmer/innen auf Grund von Marktveränderungen führen dazu, dass der Weiterbildung und Aneignung von Zusatzqualifikationen eine immer bedeutendere Rolle zukommt. Aktuelle Weiterbildungsveranstaltungen finden Sie bei www.energiejobs.de im Terminkalender.


Wahl des Studiengangs

Wichtig ist in jedem Fall, dass man sich frühzeitig informiert und Klarheit über die eigenen Zielvorstellungen gewinnt, denn begehrte Studienplätze sind nicht unbegrenzt verfügbar. Nehmen Sie die Berufs- oder Studienberatung in Anspruch, sprechen Sie mit Eltern, Lehrern und Bekannten - oder mit Freunden, die sich bereits im Studium befinden.
Nutzen Sie schon während der Studienzeit unbedingt die Möglichkeit, in einen Betrieb "hineinzuschnuppern" und Praktika im In- und Ausland zu absolvieren. Dies hilft Ihnen, besser mit dem Praxisschock nach Abschluss des Studiums umzugehen. Folgen Sie im Zweifelsfall nicht aktuellen Trends und Moden, sondern versuchen Sie, Berufe zu finden, die Ihren eigenen Fähigkeiten & Neigungen entgegen kommen.

 

Weitere Tipps für Berufe mit Hochschulausbildung

 

Wahl des Ausbildungsplatzes

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Suche.
Wer frühzeitig mit der Suche beginnt, hat die besten Chancen, den richtigen Ausbildungsbetrieb zu finden. Je flexibler Sie sind, desto größer sind Ihre Chancen einen Ausbildungsplatz zu finden. Warten Sie nicht auf Anzeigen, gehen Sie selbst auf die Betriebe zu und zeigen Sie Eigeninitiative. Die meisten Lehrstellen werden durch die Berufsinformationszentren (BIZ) des Arbeitsamtes vermittelt.

 

Weitere Infos über Ausbildungsberufe in der Energiewirtschaft