Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse: Satte Verluste für RENIXX World – Ballard Power Schlusslicht – Senvion legt Zahlen vor

Münster – Im Aktienhandel am Freitagvormittag geht es für den RENIXX World steil abwärts. Das Minus beträgt gegen Mittag 2,3 Prozent, der Branchen-Leitindex für erneuerbare Energien steht bei 442,42 Punkten.

Fast alle RENIXX-Titel geben nach. Beim Dax stellt sich hingegen ein vergleichsweise kleiner Verlust von 0,3 Prozent auf 11.979 Punkte ein. Der deutsche Leitindex taucht damit aber dennoch unter die die 12.000-Punkte-Linie ab, unterhalb derer der Dax zuletzt im März 2017 geschlossen hatte. Weiterhin haben die Anleger ein Auge auf die Entwicklung im Konflikt zwischen den USA und Nordkorea. Der Eurokurs hat sich inzwischen wieder ein wenig abgekühlt und notiert bei 1,176 US-Dollar.

Vestas-Aktie gibt kräftig nach – Senvion-Zahlen rückläufig

Die größten Verlierer-Titel im RENIXX heißen Ballard Power (-6,0 Prozent, 2,26 Euro), Meyer Bugrer (-4,8 Prozent, 1,22 Euro) und Huaneng Renewable (-4,7 Prozent, 0,24 Euro). Für das Index-Schlusslicht Ballard, ein kanadischer Brennstoffzellen-Hersteller, liegen keine neuen Unternehmensnachrichten vor. Zu den Verlierern zählt auch der Windenergieriese Vestas aus Dänemark mit einem Kursminus von 2,3 Prozent auf 81,06 Euro. Der Vestas-Mitbewerber Senvion (-0,04 Prozent, 13,50 Euro) mit operativem Hauptsitz in Hamburg hat aktuelle Zahlen vorgelegt. Diese liegen nach Angaben des Unternehmens „im Rahmen der Erwartungen“. Der Umsatz ist im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um rund fünf Prozent auf 830 Mio. Euro gesunken und das angepasste Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ist um etwa 15 Prozent auf 62 Mio. Euro zurückgegangen.

Dong Energy unter den wenigen Gewinnern

Nur drei der 30 RENIXX-Aktie verteuern sich leicht: Die Anteilsschiene des israelischen Solarwechselrichter-Herstellers Solaredge legen um 0,4 Prozent auf 22,81 Euro zu, die Aktien des dänischen Energieversorgers Dong Energy steigen um ebenfalls 0,4 Prozent auf 42,21 Euro und die Titel des spanisch-portugiesischen Versorgers EDP Renovaveis um 0,1 Prozent auf 6,67 Euro. Dong Energy hatte am Vortag Halbjahreszahlen vorgelegt. Die Aktie des vor allem auf Offshore-Windenergie spezialisierten Energiekonzerns hatte trotz eines rückläufigen Ergebnisses zugelegt.

Die Kursdaten der Einzeltitel stammen von der Börse Stuttgart.

© IWR, 2017

Weitere Finanznews und Infos aus der Energiewirtschaft

RENIXX® World live: Größte Gewinner / Verlierer Innogy steigert Ergebnis trotz Wind- und Wasserkraftflaute Abgespeckte Solarworld: Asbeck wieder an der Spitze PNE WIND erreicht im 1. Halbjahr 2017 wichtige Fortschritte bei Windparkprojekten im In- und Ausland Das EEG 2017 – Mieterstrom, Messung und neue Rechtsgrundlagen sucht

11.08.2017