Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

News: Klima & Umweltschutz

Bundeskabinett verabschiedet Novelle des Klimaschutzgesetzes

Berlin - Das Bundeskabinett hat heute (12.05.2021) als Reaktion auf das Klimaurteil des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) mit der Novellierung des Klimaschutzgesetztes (KSG) eine Verschärfung der nationalen Klimaschutzziele beschlossen. weiter...


Studie: Forschungsinstitute entwickeln Roadmaps für die Wärmewende

Freiburg - Die Bereiche Raumwärme und Warmwasserbereitung haben ein großes ungenutztes Potenzial zur Reduktion energiebedingter Treibhausgasemissionen, da diese etwa 30 Prozent des Endenergieverbrauchs ausmachen und heute überwiegend fossile Energ... weiter...


RWE und Partner untersuchen umweltschonendere Installationsmethode für Offshore-Fundamente

Essen - Seit Beginn der Offshore-Windenergienutzung hat die ökologische Begleitforschung zur Vermeidung und Minimierung möglicher Auswirkungen auf die Meeresumwelt eine hohe Bedeutung. Beim neuen RWE-Offshore-Windparkprojekt Kaskasi wird eine neue Gründungsmethode eingesetzt und erforscht. weiter...


Nach BVerfG-Urteil: SPD-Minister stellen Eckpunkte für Klimaneutralität bis 2045 vor

Berlin - In der letzten Woche (29.04.2021) hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) einen wegweisenden Beschluss veröffentlicht, der das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung für teilweise verfassungswidrig erklärt. Bereits heute (05.05.2021) hab... weiter...


Bundesverfassungsgericht fällt richtungsweisendes Klima-Urteil mit Signalwirkung - Politik muss nachbessern

Karlsruhe, Berlin - Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat im Rahmen der anhängigen Klimaklagen eine richtungsweisende Entscheidung getroffen (Az.: 1 BvR 2656/18 u.a.). Die Bundesregierung muss beim Klimaschutzgesetz (KSG) deutlich nachbessern. weiter...


Offshore-Ausbau: Vattenfall erhält Natura 2000-Genehmigung für schwedischen Teil von Kriegers Flak

Stockholm, Schweden - Etwa 30 Kilometer südlich der schwedischen Stadt Trelleborg plant der schwedische Energiekonzern Vattenfall in der Ostsee den Bau des schwedischen Abschnitts des Windparks Kriegers Flak. Vorgesehen ist die Errichtung von in... weiter...


Europäisches Klimagesetz: Rat und Parlament einigen sich auf neues EU-Klimaziel für 2030

Brüssel - Die EU strebt für 2050 Klimaneutralität an. Auf dem Weg dorthin haben sich Vertreter des Europäischen Rates und Europäischen Parlamentes jetzt auf das Ziel für das Jahr 2030 verständigt. Der Weg für das Europäische Klimagesetz ist nun frei. weiter...


UVP am Start: Estland plant Offshore Windpark Saaremaa mit mehr als 1.000 MW

Arnheim - Das niederländische Beratungsunternehmen Pondera kann seine Arbeit in Estland aufnehmen. Pondera hat den Auftrag, die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für den geplanten Offshore Windpark Saaremaa beratend zu begleiten. Der Windpar... weiter...


Nationaler Emissionshandel - Energiebörse EEX erhält Zuschlag als Verkaufsplattform

Dessau-Roßlau - Die European Energy Exchange AG (EEX) hat die Ausschreibung als zugelassene Stelle für den Verkauf von Emissionszertifikaten im Rahmen des nationalen Emissionshandels gewonnen. Damit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht. weiter...


Klimaanpassung: Umweltministerin Schulze vereinbart Drei-Punkte-Plan mit kommunalen Spitzenverbänden

Berlin - Die Folgen des Klimawandels sind mit erheblichen Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlstand in Deutschland verbunden, die insbesondere in den Kommunen vor Ort sichtbar werden. Dazu gehören u.a. Gesundheitsbelastungen bis hin zu vorzeitigen T... weiter...


Klimaforschung: Deutschland drohen extreme Dürren

Bremen - Das Alfred-Wegener-Institut in Bremen hat gestützt auf hydrologische und meteorologische Langzeitbeobachtungen sowie Paläoklima-Rekonstruktionen eine Langzeit-Analyse von Dürreperioden durchgeführt. Im Ergebnis zeigt sich, dass Dürren zukünftig noch stärker ausfallen könnten, als dies 2018 in Teilen Deutschlands der Fall war. weiter...


Corona: Treibhausgase sinken in Deutschland 2020 um 8,7 Prozent

Berlin - In Deutschland sind die Treibhausgasemissionen im Jahr 2020 zum dritten Mal in Folge zurückgegangen. Die Bundesregierung hat ihr Reduktionsziel für 2020 erreicht. Mehr als ein Drittel des Emissionsrückgangs im letzten Jahr ist allerdings auf die Corona-Pandemie zurückzuführen. weiter...


Deutsche Umwelthilfe verklagt Bundesregierung auf mehr Klimaschutz

Berlin - Über eine Klage will die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Bundesregierung zu mehr Klimaschutz verpflichten. Die von der Bundesregierung vorgesehenen Klimaschutz-Maßnahmen reichen nach Auffassung der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation sektorenübergreifend nicht aus. weiter...


Rohstoffe aus Algen und Quallen: Perspektiven der Blauen Bioökonomie in Schleswig-Holstein

Husum / Kiel - Im Rahmen der Reihe „Werkstatt Wissenschaft Wirtschaft“ hat kürzlich das Online-Seminar „Blaue Bioökonomie – wirtschaftliche Nutzung von Biomasse aus dem Wasser“ stattgefunden. „Wir müssen auch Nähr- und Rohstoffe a... weiter...


Wetter: Februar 2021 trotz Kälteeinbruch zu warm in Deutschland

Münster – Der Monat Februar 2021 in Deutschland stand ganz im Zeichen der Temperatur-Extreme. Während in der ersten Februarhälfte arktisch-kalte Luft die Menschen frieren ließ, kletterten die Temperaturen in der zweiten Hälfte auf frühlingshafte Werte. weiter...


IEA kritisiert Staaten: Globaler CO2-Ausstoß steigt wieder stark an

Brüssel - Die Covid-19-Krise im Jahr 2020 löste nach den heute veröffentlichten Daten der Internationalen Energieagentur (IEA) zunächst den größten jährlichen Rückgang der globalen energiebezogenen CO2-Emissionen seit dem Zweiten W... weiter...


Nach der Eiseskälte die Hitze: Extremwetter im Februar 2021 in Deutschland

Münster – Einen Vorgeschmack auf extreme Wetter-Schwankungen in Deutschland bietet der diesjährige Februar. Neben einem rasanten Temperaturwechsel um rd. 40 Grad macht auch die anhaltende Dürre der Natur und insbesondere dem Wald zu schaffen. weiter...


Klimawandel: EU-Kommission stellt Anpassungs-Strategie vor

Brüssel – Der sichtbare Klimawandel führt in Zukunft zu unvermeidbaren Schäden in den EU-Ländern. Die EU Kommission hat jetzt eine Anpassungsstrategie vorgestellt, um sich gegen die Folgen zu wappnen. weiter...


Arktische Kaltluft bestimmt Wetter in Deutschland – Polarwirbel schwächelt

Münster – Eine Kältewelle mit teilweise enormen Schneemengen hat den größten Teil Deutschlands aktuell fest im Griff. Im Süden Deutschlands halten sich zwar noch mildere Luftmassen, aber ab Donnerstag (10.02.2021) ist das laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) auch vorbei. weiter...


Baden-Württemberg: Energiebericht 2020 für landeseigene Gebäude vorgestellt

Stuttgart - Die Staatliche Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg hat den Energiebericht 2020 vorgelegt. Der Statusbericht dokumentiert Verbrauchswerte, Kosten und CO2-Emissionen für die rund 8.000 Gebäude des Landes und zeigt die... weiter...


Durchbruch: EU-Gipfel einigt sich auf verschärftes Klimaziel für 2030

Brüssel, Belgien - Derzeit findet in Brüssel ein zweitägiger EU-Gipfel statt, auf dem u.a. das Thema Klimawandel auf der Tagesordnung steht. Dabei haben sich die EU-Führungsspitzen jetzt auf eine deutliche Verschärfung des Klimaziels für 2030 e... weiter...


Brexit-Folgen: Europäische Wetterbehörde kommt nach Bonn

Bonn - Die Stadt Bonn hat den Zuschlag für den neuen Standort des Europäischen Zentrums für Mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) erhalten. Derzeit ist der Hauptsitz der Organisation im britischen Reading. Aufgrund des Brexits ist jedoch eine Nie... weiter...


Europa im Fokus: BMU lobt weiteren Ideenwettbewerb für Klimaschutz aus

Berlin - Das Bundesumweltministerium (BMU) hat den fünften Ideenwettbewerb der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) gestartet. Bis zum 19. Januar 2021 sind gemeinnützige Organisationen in der Europäischen Union dazu aufgerufen, ihre Projekti... weiter...


Windenergie: Verbände fordern Überarbeitung von Artenschutz-Entwurf

Berlin - In dieser Woche diskutiert die Umweltministerkonferenz (UMK) über Standardisierungen beim Vollzug des Artenschutzrechts, um den naturverträglichen Ausbau der Windenergie zu erleichtern. BDEW, BNE, BWE, BEE und VKU sprechen sich vehement gegen einen Beschluss auf Basis des aktuell vorliegenden Entwurfs aus. weiter...


Klimaschutz: BMU startet Förderprogramm für nachhaltigen Strukturwandel in Braunkohlegebieten

Berlin - Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) fördert kommunale Modellvorhaben in Braunkohlegebieten, die dazu beitragen, ökologische Nachhaltigkeitsziele zu verwirklichen. Das Förderprogramm "Kommunale ... weiter...


Veranstaltungen - Energiekalender.de

Jobs & Karriere - Energiejobs.de