Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft seit 2000

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

News: Klima & Umweltschutz

UN-Generalsekretär warnt: Vier Indikatoren treiben Klimawandel auf Rekordniveau

Münster - Die neuesten Zahlen der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) belegen, dass die letzten 7 Jahre die wärmsten seit Messbeginn waren. Nach einer WMO-Prognose liegt die Wahrscheinlichkeit bei 50 Prozent, dass die globale Jahresdurchschnittstemperatur in mindestens einem der nächsten fünf Jahre die 1,5 Grad-Grenze erreicht. Der UN-Generalsekretär warnt. weiter...


Kooperation: Fuelcell und Exxon Mobil verlängern Zusammenarbeit bei CO2-Abscheidungs-Technologie

Danbury, USA - Fuelcell Energy hat die Laufzeit einer gemeinsamen Entwicklungsvereinbarung zur Kohlenstoffabscheidung mit Exxon Mobil bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Das hat der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Brennstoffzel... weiter...


Schneller PV-Ausbau: BNE überarbeitet Selbstverpflichtung für Planung von Solarparks

Berlin - Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) hat die Selbstverpflichtung für gut geplante Solarparks weiterentwickelt und den aktuellen Stand vor der finalen Überarbeitung im Herbst 2022 vorab veröffentlicht. Solarparks können bei g... weiter...


Windenergie und Vögel: Studien von Max-Planck-Institut liefern neue Erkenntnisse

München - Die Realisierung von Windparks scheitert häufig an den Bedenken von Genehmigungsbehörden wegen möglicher Gefahren für Zug- und Brutvögel. Zwei neue Studien liefern wichtige Daten für den Ausbau der Windenergie mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Vogelwelt. weiter...


Expertenrat für Klimafragen: Weiterentwicklung des Bundes-Klimaschutzgesetzes erforderlich

Berlin – Der im September 2020 berufene Expertenrat für Klimafragen (ERK) hat den Prüfbericht der Emissionsdaten für das Jahr 2021 vorgelegt. Er bestätigt die Verfehlung der Zielvorgaben im Verkehrs- und Gebäudesektor und fordert eine Weiterentwicklung des Bundes-Klimaschutzgesetzes (KSG). weiter...


Klimawandel: 2021 in Deutschland elftes zu warmes Jahr in Folge

Berlin - Im Zuge des Ukraine-Kriegs und während der globalen COVID-19 Pandemie ist das Thema Klimawandel zwar in den Hintergrund gerückt, schreitet aber dennoch weiter unvermindert voran. Das zeigen auch die aktuellen Entwicklungen, die der Deutsch... weiter...


Offshore Windenergie: Neues Fundament-Design zur Förderung der Artenvielfalt im Meer

Stockholm – Der Energieversorger Vattenfall führt zusammen mit der niederländischen Naturschutzorganisation De Rijke Noordzee eine Studie zur naturnahen Gestaltung von Offshore-Turbinenfundamenten durch. Die Untersuchung findet im niederländisch... weiter...


OGE und TES entwickeln 1.000 km langes CO2-Transportnetz

Essen / Brüssel, Belgien - Im Zuge der Abkehr von russischen Energieimporten gewinnen die Aktivitäten zum Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft schnell an Dynamik. Open Grid Europe (OGE) und Tree Energy Solutions (TES) planen ein CO2-Netz für den Aufbau eines grünen Wasserstoffkreislaufs. weiter...


Lemke und Habeck legen Eckpunkte für schnelleren Windkraft-Ausbau und einheitliche Artenschutzregeln vor

Berlin - Ziel der Bundesregierung ist es, den Ausbau Windenergie aus Klimaschutzgründen und mit dem Ziel der Reduzierung der Abhängigkeit von russischen Energieimporten zu beschleunigen. Künftig sollen klare und verbindliche Regeln für den Artenschutz beim Ausbau der Windenergie gelten. weiter...


Sonderbericht: Bundesrechnungshof kritisiert Klimaschutz-Steuerung

Berlin - Der Bundesrechnungshof hat den Weg zur Klimaneutralität in Deutschland in einem Sonderbericht untersucht. „Die neue Bundesregierung rechnet damit, dass Deutschland seine ambitionierten Klimaschutzziele für 2030 nicht erreichen wird. Zus... weiter...


Klimawandel: Europäische Union beruft Edenhofer in wissenschaftlichen Beirat

Potsdam - Das im Jahr 2021 verabschiedete Europäische Klimagesetz sieht die Einrichtung eines Wissenschaftlichen Beirats zum Klimawandel vor, der das Erreichen der Klimaneutralität in der Europäischen Union bis 2050 unterstützen soll. Die Europä... weiter...


Deutschland verfehlt Klimaziel 2021: Treibhausgasemissionen steigen 2021 um 4,5 Prozent

Berlin - Das Bundeswirtschaft- und Klimaschutzministerium und das Umweltbundesamt haben vorläufige Zahlen zu den Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) im Jahr 2021 in Deutschland veröffentlicht. Nach dem pandemiebedingten Rückgang sind die Emissionen wieder deutlich gestiegen. weiter...


Keine Trendumkehr: Weltweite CO2-Emissionen steigen 2021 wieder

Brüssel, Belgien - Nach dem pandemiebedingten Rückgang im Jahr 2020 sind die weltweiten CO2-Emissionen 2021 im Zuge der wirtschaftlichen Erholung wieder deutlich gestiegen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien puffert einen noch stärkeren CO2-Anstieg ab. weiter...


Bericht: Weltklimarat warnt vor Klimawandel als Gefahr für die Menschheit

Berlin - Der Weltklimarat (IPCC) hat den zweiten Teil seines sechsten Sachstandsberichts zu den Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur vorgestellt. Angesichts eines nur noch engen Zeitfensters um Gegenzusteuern, fordern die Wissenschaftler schnelle und nachhaltige Maßnahmen. weiter...


Klimaschutz: Bioenergieverbände legen Vorschläge für Sofortprogramm der Bundesregierung vor

Berlin - Das Hauptstadtbüro Bioenergie (HBB) und der Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE) haben gemeinsam Vorschläge für das von der Bundesregierung für dieses Frühjahr (2022) angekündigte Klimaschutz Sofortprogramm vorgelegt. Um Deutschland... weiter...


Klimaschutz und Ökologie: Broschüre zeigt Wege zur Optimierung des Artenschutzes bei Solarparks

Berlin - Das Ziel der neuen Bundesregierung von 200 Gigawatt Photovoltaik-Leistung bis zum Jahr 2030 erfordert in allen Segmenten eine deutliche Beschleunigung des PV-Ausbau. Neben dem Ausbau von Dachanlagen bedeutet das auch einen großen Zubau von ... weiter...


Black Blade für mehr Vogelschutz: Wirkung schwarzer Flügel auf Windkraftanlagen in den Niederlanden

Münster - Die Provinz Groningen in den Niederlanden und der Energiekonzern RWE untersuchen, ob die schwarze Lackierung eines einzelnen Rotorblatts dazu beitragen kann, die Zahl der Vogelopfer zu verringern. Die Untersuchungen erfolgen in Zusammenarb... weiter...


Habeck will Rückstand beim Klimaschutz aufholen

Berlin - Wirtschafts- und Klimaschutzminister Habeck hat angesichts erheblicher Defizite der Vorgängerregierung beim Klimaschutz ein Sofortprogramm angekündigt, das alle Sektoren wieder auf Zielkurs bringen soll. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, fordert er mehr Engagement von der Politik, Wirtschaft, Kommunen und den Bürgern. weiter...


Umweltentscheidung: RWE kommt beim polnischen Offshore Windpark voran

Essen - Der Energiekonzern RWE ist der Realisierung ihres ersten Offshore-Windparks in Polen einen großen Schritt näher gekommen. Über die polnische Tochtergesellschaft Baltic Trade & Invest Sp. z o.o. erhielt das Unternehmen einen positiven Besch... weiter...


EWI-Studie: Koalitionsziele erfordern deutlichen Ausbau wasserstofffähiger Gaskraftwerke

Köln - Das Energiewirtschaftliche Institut an der Universität zu Köln hat den Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition im Hinblick auf die Ziele für den Stromsektor analysiert. Im Ergebnis zeigt sich, dass der Vertrag zahlreiche Maßnahmen enthält, um die Klimaschutzziele zu erreichen. weiter...


HTW-Studie warnt vor Verfehlen von 1,5 Grad-Pfad - Solar und Wind-Ziele der Ampel-Koalition reichen nicht

Berlin - Die Ampel Koalition betont in ihrem Koalitionsvertrag, dass die Einhaltung der Klimaschutzziele von Paris oberste Priorität hat. Nach einer HTW-Studie reichen die von der Ampel vorgesehenen Maßnahmen aber nicht aus, um das Pariser Klimaschutzziel zu erreichen. weiter...


Koalitionsvertrag: BUND sieht Deutschland nicht auf 1,5-Grad-Pfad

Berlin - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) blickt mit gemischten Gefühlen auf den vorgelegten Koalitionsvertrag der künftigen Ampel-Regierung. "In dem 177 Seiten langen Vertrag werden ganz viele Türen einen Spalt breit geöff... weiter...


Was von der UN-Klimakonferenz COP26 in Glasgow bleibt

Münster – Es ist bereits die 26. UN-Klimakonferenz, zu der sich die Staaten getroffen haben, um über den Klimaschutz zu reden. Dieses Mal in Glasgow. weiter...


Weltorganisation für Meteorologie alarmiert: Treibhausgase steigen auf neues Rekordniveau

Genf, Schweiz / Berlin - Die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre hat im vergangenen Jahr trotz Corona-Pandemie erneut einen Rekord erreicht, auch 2021 setzt sich dieser Trend fort. Das geht aus dem Greenhouse Gas Bulletin der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hervor, die große Hoffnungen auf die in Kürze beginnende UN-Klimakonferenz setzt. weiter...


Manifest der Windindustrie fordert Regierungen zum Handeln gegen Klimawandel auf

London, UK - Ab Ende Oktober steht im schottischen Glasgow die nächste UN-Klimakonferenz (COP 26) auf der Agenda. Im Vorfeld hat die globale Windindustrie die Regierungen dazu aufgefordert, aktiv zu werden, und öffentliche und private Projekte zur Sicherung der Energiewende zu unterstützen. weiter...


Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen

Firmen