Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft seit 2000

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

News: Kohle


EnBW setzt Kohleausstieg konsequent fort – Spatenstich am Kraftwerk Heilbronn

Heilbronn – Der Energieversorger EnBW will im Zuge der Neuausrichtung bis 2028 den Ausstieg aus der Kohleverstromung abschließen. Mit dem Start der Bauarbeiten am Kraftwerksstandort Heilbronn geht nun ein weiteres „Fuel-Switch“-Projekt der EnBW in die Umsetzung. weiter...


Im Notfall Kohle- statt Gaskraftwerke: Bundeskabinett billigt Versorgungsreserve für den Winter 2023/24

Berlin - Die Bundesregierung hat heute die Versorgungsreserve, die bereits vom 1. Oktober 2022 bis zum 30. Juni 2023 aktiv war, als vorsorgliche Absicherung für den kommenden Winter reaktiviert. Entscheidungsgrundlage hierfür war auch der ebenfall... weiter...


Kohleausstieg: Bundesnetzagentur gibt Ergebnisse der letzten Ausschreibung bekannt

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die erfolgreichen Gebote der letzten Ausschreibung zum Ausstieg aus der Kohleverstromung bekannt gegeben, die Ausschreibung war unterzeichnet. Insgesamt beläuft sich das Volumen der im Rahmen der Ausschreibungen zum Kohleausstieg bezuschlagten Kraftwerksleistung auf knapp 11.000 MW (11 GW). weiter...


Kabinett beschließt: Kohleausstieg im Rheinischen Revier wird auf 2030 vorgezogen

Berlin - Das Bundeskabinett hat heute (02.11.2022) den Entwurf eines Gesetzes zur Beschleunigung des Braunkohleausstiegs im Rheinischen Revier beschlossen. Dadurch wird der Kohleausstieg im Rheinischen Revier um acht Jahre auf das Jahr 2030 vorgezoge... weiter...


Ziel Umstellung auf Wasserstoff: Unipers Kohlekraftwerk Scholven C produziert vorübergehend Strom

Düsseldorf - Der Energieversorger Uniper wird das Steinkohlekraftwerk Scholven C länger betreiben als geplant. Der 345-Megawatt-Steinkohleblock soll ab dem 31.10.2022 - und mindestens in diesem Winter - die Strom- und Wärmeversorgung absichern. Sc... weiter...


Einsatz befristet: Uniper holt Steinkohlekraftwerk Heyden 4 aus der Reserve

Düsseldorf - Das Uniper-Steinkohlekraftwerk Heyden 4 in Petershagen bei Minden diente zuletzt als reines Reservekraftwerk für Notfälle. Ab dem 29. August 2022 wird das Kohlekraftwerke nun für einen befristeten Zeitraum wieder Strom für den Markt... weiter...


Windenergie, Gas und Handel beflügeln: RWE erhöht Prognose für 2022 - Aktie steigt

Essen - Der Energiekonzern RWE hat den Ergebnisausblick für das Geschäftsjahr 2022 deutlich angehoben. Für das bereinigte Nettoergebnis erwartet RWE nun eine Bandbreite zwischen 2,1 und 2,6 Mrd. Euro (Ausblick Februar 2022: 1,3 - 1,7 Mrd. Euro) un... weiter...


Strukturwandel in der Lausitz: LEAG und EPNE planen 300 MW Solarpark in der Rekultivierung von Welzow-Süd

Cottbus - In Spremberg in Brandenburg hat die Stadtverordnetenversammlung nun grünes Licht für den Aufstellungsbeschluss für einen Solarpark mit einer Leistung von bis zu 300 Megawatt (MW) gegeben. Das Projekt „Hühnerwasser / Wolkenberg“ ents... weiter...


Scheindebatte: Warum stromproduzierende Atomkraftwerke in der Gaskrise nicht weiterhelfen

Münster - Die FDP-Fraktion im Bundestag fordert einmal mehr eine Verlängerung der Laufzeiten für die drei noch stromproduzierenden Atomkraftwerke in Deutschland über das Jahresende 2022 hinaus. In der "Welt" kritisiert der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Lukas Köhler indirekt die ablehnende Haltung der rot-grünen Koalitionspartner und fordert eine "ideologiefreie Debatte". weiter...


Kohle, Holz, Wodka, Schiffsverkehr: EU beschließt fünftes Sanktionspaket gegen Russland

Brüssel - Die EU-Kommission hat die Einigung der EU-Mitgliedstaaten auf ein fünftes Sanktionspaket gegen das Putin-Regime als Reaktion auf den brutalen Angriff gegen die Ukraine und die dort lebenden Menschen begrüßt. Die Maßnahmen wurden mit in... weiter...


Öl, Gas und Kohle: Polen will russische Energieimporte dieses Jahr beenden

Warschau - Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine plant Polen, den Import von fossilen Energien schon Ende des Jahres einzustellen. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat auf einer Pressekonferenz am Mittwoch (30.03.2022) einen e... weiter...


Habeck zur Energiesicherheit: Abhängigkeit von Kohle, Öl und Gas aus Russland sinkt schon

Berlin – Deutschland ist noch abhängig von russischen Energieträgern wie Kohle, Öl und Gas. Doch nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine ändert sich das gerade in einem rasanten Tempo. weiter...


Ukraine-Krieg: Stadtwerke München überdenken Kraftwerks-Umstellung von Kohle auf Erdgas

Münster - Der schnelle Ausstieg aus der Kohlenutzung im Heizkraftwerk Nord (Block 2) der Stadtwerke München (SWM) ist ein wichtiger Baustein der Klimastrategie. Zu Jahresbeginn hatten die SWM bekannt gegeben, dass eine Umstellung des Kohleblocks a... weiter...


Bloomberg: US-Präsident Biden will US-Import von russischem Öl schon heute verbieten

Washington - Die USA werden bereits am heutigen Dienstag ein Verbot für die Einfuhr russischer Energie in die USA zu verhängen, ohne dass die europäischen Verbündeten mit einbezogen werden. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, soll das... weiter...


Liquider Weltmarkt: Deutschland kann Kohle aus Russland leicht ersetzen

Berlin - Die russischen Steinkohlenimporte können relativ schnell ersetzt werden. Wie der Verein der Kohleimporteure e.V. mitteilt, können die Steinkohlemengen innerhalb weniger Monate vollständig durch andere Länder ersetzt werden. Als Alternati... weiter...


Vierte Auktion zum Kohleausstieg: BNetzA erteilt Zuschläge für drei Kraftwerksstandorte

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Ergebnisse der vierten Ausschreibungsrunde zur Stilllegung von Steinkohle-Kraftwerken und Braunkohle-Kleinkraftwerken mit Termin 01. Oktober 2021 bekanntgegeben. Die Runde war wieder überzeichnet. weiter...


Geld für Strukturwandel: Industrie-Gewerkschaft stellt Bedingungen für Kohleausstieg 2030

Der Vorsitzende der Industrie-Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE), Michael Zissis Vassiliadis, hält den von der Ampelkoalition anvisierten Kohleausstieg bis 2030 prinzipiell für machbar. Die Gewerkschaft stellt dafür allerdings klare ... weiter...


Beschwerde in Leipzig eingelegt: Uniper pocht auf Revision im Verfahren um Kohlekraftwerk Datteln 4

Düsseldorf – Der Energiekonzern Uniper hat Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision im Zusammenhang mit Urteilen des OVG NRW zum Kraftwerk Datteln 4 eingelegt. Das OVG hatte am 26. August 2021 in drei Parallelverfahren auf Antrag der Stadt... weiter...


Kraftwerksübergabe: Uniper beendet das Kapitel Braunkohle in Europa

Düsseldorf - Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper hat per Ende September 2021 seine Anteile am Kraftwerk Schkopau bei Halle/Saale und damit die letzte Beteiligung an einem Braunkohlekraftwerk im europäischen Portfolio übertragen. Die Veräu... weiter...


OVG NRW kippt Bebauungsplan für Steinkohlekraftwerk Datteln 4

Münster - Paukenschlag im Rechtsstreit um das umstrittene Uniper-Steinkohlekraftwerk Datteln 4. Die Richter am Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster (OVG Münster) haben den Bebauungsplan für das Kraftwerk für unwirksam erklärt. weiter...


Strukturwandel: Fördergelder für Steinkohle-Kraftwerksstandorte können fließen

Berlin - Der Bund und die betroffenen Bundesländer haben die Verwaltungsvereinbarung Steinkohle unterzeichnet. Die Verwaltungsvereinbarung tritt mit der Unterzeichnung unmittelbar in Kraft. Damit können nun auch die Strukturhilfen an die Steinkohle... weiter...


Kohleausstieg: Uniper schaltet britischen 500 MW Steinkohle-Block vorzeitig ab

Düsseldorf - Der Energieversorger Uniper wird einen der vier 500-MW-Blöcke des Steinkohlekraftwerks Ratcliffe bereits Ende September 2022 schließen. Das ist zwei Jahre vor dem von der britischen Regierung angekündigten Termin für den Kohleaussti... weiter...


Pariser-Klimaziele in Gefahr: Diese fünf Länder planen 80 Prozent der weltweiten Kohlekraftwerks-Neubauten

London – Asien entwickelt sind immer mehr zur letzten Bastion einer umweltschädlichen Kohleverstromung. Nach einem Bericht des Think Tanks Carbon Tracker sind ganze fünf Länder für insgesamt 80 Prozent der aktuell weltweit geplanten neuen Kohlekraftwerke verantwortlich, allesamt in Asien. weiter...


Ausschreibung: Bundesnetzagentur sieht Kohle-Ausstiegspfad in Deutschland übererfüllt

Bonn – Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Ergebnisse der dritten Ausschreibungsrunde zur Stilllegung von Steinkohle-Kraftwerken und Braunkohle-Kleinkraftwerken bekannt gegeben. Bis 2024 sind laut BNetzA derzeit noch fünf weitere Auktionsrunden geplant. weiter...


RWE: Kein Strom mehr aus Steinkohle-Kraftwerken in Deutschland - Gewinne steigen 2021 trotzdem

Essen – Der Energiekonzern RWE hat das Ende der Stromerzeugung aus RWE-Steinkohlekraftwerken in Deutschland bekannt gegeben. Trotz des Steinkohle-Ausstiegs erwarten die Essener im Kohlesegment für das Jahr 2021 aber einen sprunghaften Gewinnanstieg. weiter...


Veranstaltungen - Energiekalender.de