Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 42/18: RENIXX erholt - Plug Power-Prognose, Hafen-Deal für Ballard, Canadian Solar und Scatec im Plus

© BSB / IWR© BSB / IWR

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat sich in der letzten Woche deutlich erholt. Gefragt sind vor allem Solartitel und eine Brennstoffzellenaktie.

In der vergangenen Handelswoche drücken der Haushaltsplan der italienischen Regierung und die Unsicherheit über den Brexit auf die Stimmung an der Börse. Der RENIXX kann sich diesen Unsicherheitsfaktoren deutlich besser entziehen als der deutsche Leitindex DAX. Während der Dax auf Wochensicht nahezu unverändert schließt, geht der RENIXX mit einem Plus von 2,3 Prozent auf 420,78 Punkten aus dem Handel (Schlusskurs Vorwoche, 12.10.2018: 411,37 Punkte).

Canadian Solar und Scatec Solar führen RENIXX an
Beste Titel im RENIXX sind in der vergangenen Handelswoche Canadian Solar und Scatec Solar. Canadian Solar hatte den Abschluss eines Großauftrages über die Lieferung von über 720.000 PV-Modulen für ein 256 MW Projekt aus Australien erhalten. Die Aktie klettert um 7,4 Prozent auf 13,15 Euro. Der Solarprojektierer Scatec Solar aus Norwegen hat die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Die Umsätze sind auf 1,26 Mrd. norwegische Kronen (NOK) (rd. 133 Mio. Euro) gestiegen (Vorjahresquartal: 925 Mio. NOK). Beim Gewinn verzeichnet Scatec Solar allerdings einen Rückgang. Bislang hat die Aktie von Scatec seit Anfang des Jahres um knapp 30 Prozent zugelegt. Zum Handelsende schließt Scatec mit einem Plus von 7,4 Prozent bei 6,22 Euro.

Plug Power erhöht Umsatzprognose
Die Nachfrage nach Brennstoffzellen zieht international an. Davon profitiert auch Plug Power. Das US-Brennstoffzellenunternehmen hat seine Umsatzprognose erhöht. Das Management geht nun für 2018 von einem Umsatz von 175 bis 190 Mio. US-Dollar aus (vorher: 155 - 180 Mio. US-Dollar). Ein Analyst von H.C. Wainwright & Co. hält an der Empfehlung „Buy“ und einem Kursziel von 4 US-Dollar fest. Die Aktie gewinnt in der letzten Woche 6,4 Prozent auf 1,66 Euro. Auch für Plug Power Mitbewerber Ballard Power sah es in der vergangenen Woche lange gut aus. Gestützt wurde der Aktienkurs durch eine Auftragsmeldung über die Ausstattung von Rangier-LKW an Hafenstandorten im Rahmen eines Pilotprojektes mit Brennstoffzellen. Am Freitag dreht die Aktie im späten Handel jedoch ins Minus und schließt mit einem leichten Wochenverlust von 0,6 Prozent auf 3,11 Euro.

Meyer Burger kündigt Umstrukturierungen und Stellenabbau an
Schlusslicht im RENIXX ist Meyer Burger. Der PV-Equipmentausrüster hat eine neue Restrukturierungsphase angekündigt. Ziel ist es, die Kundennähe zu erhöhen und die weltweiten Produktionsstätten und die Fixkostenbasis weiter zu optimieren. Ein wesentlicher Teil der Vertriebs- und Servicefunktionen soll von Europa nach Asien verlagert und weitere Aktivitäten outgesourct werden. Insgesamt führten Neuausrichtung und Verlagerung zu einem Abbau von etwa 100 Stellen. Der Aktienkurs kann von den Entscheidungen nicht profitieren. Allein in der vergangenen Woche gibt die Aktie um 12 Prozent auf 0,44 Euro nach. Seit Anfang des Jahres ist der Kurs um fast 70 Prozent eingebrochen.

RENIXX startet freundlich
Zu Beginn der neuen Handelswoche gibt sich der RENIXX freundlich. Gewinne verbuchen vor allem chinesische Aktien wie GCL Poly, Xinjiang Goldwind, Huaneng Renewables und China Longyuan. Weiter abwärts geht es für Meyer Burger. Gewinnmitnahmen belasten den Kurs von Canadian Solar.


© IWR, 2018


22.10.2018