Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Ausschreibungserfolg: Canadian Solar erhält in Japan Zuschlag für zwei Solarparks

© AdobeStock / Fotolia© AdobeStock / Fotolia

Guelph, Kanada - Der kanadische Solarenergiekonzern Canadian Solar hat für zwei Projekte in Japan im Rahmen der 6. FIT-Auktion einen Zuschlag erhalten.

Die Projekte, deren Standorte sich in den zentralen Präfekturen Gunma und Ibaraki befinden, haben eine Gesamtleistung von 22 Megawatt peak (MWp). Das Projekt in Gunma ist das vierte Projekt von Canadian Solar in dieser Präfektur und wird das sechste Projekt des Unternehmens zur Umwandlung von Golfplätzen in Japan sein.

Beide Projekte werden mit hocheffizienten Modulen von Canadian Solar ausgestattet. Nach ihrer Errichtung wird der Strom im Rahmen eines langfristigen Stromabnahmevertrages durch Tokyo Electric Power Company für einen Zeitraum von 20 Jahren zum Preis von 11,99 Japanischen Yen (JPY) pro kWh (9,66 Cent / kWh) abgenommen. Canadian Solar geht davon aus, dass die Projekte bis 2025 in Betrieb genommen werden.

Seit dem Start des japanischen Solarentwicklungsgeschäfts im Jahr 2011 hat das im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Unternehmen 40 Solarkraftwerke mit einer Leistung von 290 MWp in 20 Präfekturen gebaut und ans Netz angeschlossen. Zusätzlich zu den jetzt bezuschlagten Projekten verfügt Canadian Solar nach Angaben von Canadian Solar CEO Dr. Shawn Qu in Japan über eine Projektpipeline mit einer Kapazität von 290 MWp in der Entwicklung und im Bau. „Wir sind zuversichtlich und stolz, dass diese Projekte in naher Zukunft realisiert werden und zu den Bemühungen des Landes um Dekarbonisierung und Energiesicherheit beitragen werden“, so Qu.

© IWR, 2021

13.11.2020