Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Geheim: EnBW sprengt Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg

© EnBW AG© EnBW AG

Philippsburg - Der Energieversorger EnBW hat den Abbruch der beiden Kühltürme auf dem AKW-Gelädner in Philippsburg bekannt gegeben. Der Abbruch wurde heute (14.05.2020) um 6.05 Uhr durch mehrere gezielte Sprengungen im unteren Bereich der Türme eingeleitet.

Weil die Ansammlung von Zuschauern aufgrund der staatlichen Coronavirus-Verordnungen vermieden werden sollte, konnte die EnBW den genauen Termin des Sprengabbruchs nicht vorab bekanntgeben.

Mit dem Sprengabbruch der Kühltürme hat die EnBW einen wichtigen Meilenstein für die zukünftige Stromversorgung im Süden Deutschlands erreicht. Auf der ehemaligen Fläche der Kühltürme wird durch die TransnetBW GmbH ein Gleichstrom-Umspannwerk errichtet.

Dieser Konverter wird ein wichtiger Knotenpunkt im Übertragungsnetz sein, um Strom aus Erneuerbaren Energien vom Norden in den Süden Deutschlands zu bringen und dort nutzbar zu machen.

Für den Rückbau der beiden Atomkraftwerke Philippsburg 1 und 2 werden jeweils etwa 10 bis 15 Jahre angesetzt. Dies bezieht sich laut EnBW auf die Maßnahmen, die im Geltungsbereich des Atomrechts stattfinden.

© IWR, 2020

14.05.2020