Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Kooperation: Canadian Solar baut eines der größten Aufdach-PV-Projekte in Malaysia

© Fotolia / Adobe Stock© Fotolia / Adobe Stock

Guelph, Kanada - Das Solarunternehmen Canadian Solar kooperiert mit den beiden malaysischen PV-Projekt-Entwicklern Antah Solar und Eleaps beim Bau eines des bislang größten kommerziellen und industriellen Aufdach-Solarprojektes in Malaysia.

Die PV-Großanlage wird eine Kapazität von 5 Megawattpeak (MWp) aufweisen. Insgesamt werden an dem Standort in Penang im Nordwesten von Malaysia rd. 13.000 Module von Canadian Solar vom Typ KuMax auf einer Fläche von über 26.000 m2 installiert.

Der über das Projekt erzeugte Solarstrom wird von Muda Paper, einer Tochtergesellschaft der seit 1984 an der malaysischen Börse gelisteten Muda Holding, im Rahmen eines langfristigen Stromabnahmevertrages (PPA) bezogen. Nach der Inbetriebnahme soll die Anlage 25 Jahre lang jährlich etwa 6,7 Millionen Kilowattstunden Solarstrom erzeugen. Canadian Solar geht davon aus, dass das Projekt bis Ende 2020 in den kommerziellen Betrieb gehen wird. Seit Anfang 2020 hat Canadian Solar mit Unternehmen in Südostasien und Australien PPAs mit einer Gesamtleistung von fast 170 MWp gesichert.

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), eine Tochtergesellschaft der deutschen Entwicklungsbank KfW-Gruppe und einer der weltweit größten privaten Entwicklungsfinanzierer, wird Canadian Solar ein Darlehen in Höhe von 20 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen. Dieses Darlehen hat eine Laufzeit bis 2024. Canadian Solar will das Darlehen für die gesamte Solar-Pipeline von Canadian Solar einsetzen, einschließlich des Muda Paper-Dachprojektes.

Der Aktienkurs des RENIXX-Konzerns bewegt sich am heutigen Handelstag bis zum Mittag kaum, aktuell liegt die Canadian Solar-Aktie bei 22,13 Euro (20.08.2020, 12:53 Uhr, Börse Stuttgart). Damit hat die Canadian Solar Aktie den Corona-Crash vom März wieder wettgemacht und notiert aktuell bei einem Jahresplus von etwa 14 Prozent.

© IWR, 2020

20.08.2020