Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Neue Aktien: Ballard Power schließt ersten Teil der Kapitalerhöhung erfolgreich ab

© Ballard Power© Ballard Power

Vancouver, Kanada - Ballard Power hat die am 10. Februar angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und 14,87 Mio. Stammaktien des Unternehmen zu einem Preis von 37 US-Dollar (USE) (rd. 30,4 Euro) platziert. Dadurch fließt dem kanadischen Brennstoffzellen-Hersteller ein Bruttoerlös von 550,2 Mio. USD zu (rd. 453 Mio. Euro).

Noch nicht abgeschlossen ist die optionale Kapitalerhöhung durch den Verkauf von bis zu 2,23 Mio. zusätzlichen Stammaktien. Die Konsortialbanken haben bis zu 30 Tage für die Ausübung der Mehrzuteilungsoption, die bei einem Kaufpreis von 37 USD pro Aktie für Ballard Power zu einem zusätzlichen Bruttoerlös von bis zu 82,5Mio. US-Dollar führen kann.

Ballard Power beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Angebot zur weiteren Stärkung des Unternehmens und Flexibilisierung der Finanzierung der Wachstumsstrategie zu verwenden. Dazu gehören nach Angaben von Ballard Power u. a. Produktinnovationen, Investitionen in den Ausbau von Produktionskapazitäten, künftige Übernahmen sowie strategische Partnerschaften und Investitionen.

Der Aktienkurs von Ballard Power hat in diesem Jahr bis vor gut einer Woche um etwa 90 Prozent zugelegt und im Verlauf des Handels am 09. Februar ein Jahreshoch von 34,8 Euro markiert. Seit Ankündigung der Kapitalerhöhung am 10. Februar befindet sich die Aktie des RENIXX-Konzerns im Rückwärtsgang. Aktuell liegt der Kurs der Ballard-Aktie im heutigen Handel mit 24,75 Euro um etwa 0,3 Prozent im Plus (Schlusskurs 23.02.2021: 24,67 Euro).

© IWR, 2021

24.02.2021