Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

RWE liefert Solarstrom an kanadischen Energieversorger Direct Energy

© Direct Energy Business© Direct Energy Business

Essen – Der Energieversorger RWE hat seit der Übernahme der Innogy SE auch deren kanadische Solarkraftwerke im Portfolio. Mit der Fertigstellung des Solarkraftwerks Hull in der kanadischen Region Südalberta haben die Essener nun die Vermarktung des Solarstroms abgeschlossen.

RWE hat über die Tochter RWE Renewables einen langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) mit der kanadischen Direct Energy Marketing Limited unterzeichnet. Vermarktet wird der erzeugte Ökostrom aus dem 25 MW-Solarkraftwerk Hull.

RWE-Solarkraftwerke in Kanada durch Innogy-Übernahme
Im Jahr 2019 hatte die Innogy SE den Startschuss für den Bau der beiden Solarkraftwerke Vauxhall und Hull im kanadischen South Alberta angekündigt. Verantwortlich für den Bau war Innogys Tochtergesellschaft Belectric. Beide Gesellschaften sind seit der Übernahme Teil des RWE-Konzerns. Der Ökostrom aus dem bereits in Betrieb befindlichen Solarkraftwerk Vauxhall (Prairie Sunlight III, 22 MW) wird bereits auf PPA-Basis an das holzverarbeitende Unternehmen West Fraser Timber Co.Ltd. vermarktet.

Solarpark Hull – Stromverkauf an Direct Energy für 10 Jahre
Seit Anfang August 2020 ist nun auch das RWE-Solarkraftwerk Hull (Prairie Sunlight II) mit einer Leistung von 25 MW in Betrieb. Die Anlage wird in Zukunft einen wichtigen Teil des Stroms liefern, den das Unternehmen Direct Energy benötigt, um seine kanadischen Kunden mit grünem Strom zu versorgen. Die Vertragslaufzeit beträgt zehn Jahre, wirksam ist der Vertrag seit der Inbetriebnahme Anfang August 2020. Die jährliche Stromproduktion aus dem Solarkraftwerk Hull soll bis zu 50 Mio. kWh. erreichen. Der Ökostrom geht auf Basis von Herkunftsnachweisen an Direct Energy.

Ausbau der Solarenergie bei RWE
RWE will bis 2022 rund 5 Mrd. Euro netto in den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien investieren. Für Investitionen im Bereich Solar entwickelt RWE Projekte in mehreren Ländern in Europa und Nordamerika mit einer geplanten Gesamtleistung von mehr als 5 Gigawatt. In Australien baut RWE derzeit in New South Wales das Solarkraftwerk Limondale mit einer Leistung von 249 MW, teilte der Konzern mit.

© IWR, 2020


07.08.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen