Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft seit 2000

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Dunkle Nächte: Lanthan erhöht Schlagzahl bei Inbetriebnahme von BNK-Systemen an Windkraftanlagen

©  Lanthan Safe Sky GmbH© Lanthan Safe Sky GmbH

Walldorf - Die nächtliche blinkende Dauerbeleuchtung an Windkraftanlagen für die Flugsicherung hat bald ein Ende. Immer mehr Anlagen werden so umgestellt, dass sie nur noch bei Bedarf blinken (BNK = Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung). Für Windkraftanlagen, die ab dem 01.01.2006 in Betrieb genommen wurden, muss die Nachrrüstung bis zum 31.12.2023 erfolgen.

Die Lanthan Safe Sky hat bisher bereits deutschlandweit rund 60 Transponder-BNK-Systeme auf mehr als 400 WEA aktiviert. Die global beeinträchtigten Lieferketten haben die Umsetzung bisher massiv verzögert, doch das scheint überwunden. So hat Lanthan weitere 518 Windkraftanlagen mit Lanthan Safe Sky Technologie ausgestattet, die nun in den nächsten Wochen und Monaten in Betrieb gehen.

„Wir haben bislang nur einen kleinen Teil unserer Aufträge abgearbeitet, jetzt nimmt die Umsetzungsgeschwindigkeit allerdings merklich zu. Bis Mitte 2023 werden wir vor allem in Deutschland Windparks ausrüsten. Doch auch in anderen Ländern ist man auf die Vorzüge der BNK aufmerksam geworden, so dass das Interesse an LSS besonders im europäischen Ausland stetig wächst", erläutert Christian Hammer, Chief Operations Officer der Lanthan Safe Sky.

© IWR, 2022

27.09.2022