Energiejobs.de

Das Karriereportal der Energiewirtschaft seit 2000

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik weitet ihr Gamesa Service-Portfolio weiter aus - erstmals Turbinen vom Typ Gamesa G114 unter Wartungsvertrag

Die Deutsche Windtechnik hat zum ersten Mal einen Vertrag für die Vollwartung von Windenergieanlagen des Typs Gamesa G114 abgeschlossen.<br />
© Deutsche Windtechnik AG
Die Deutsche Windtechnik hat zum ersten Mal einen Vertrag für die Vollwartung von Windenergieanlagen des Typs Gamesa G114 abgeschlossen.
© Deutsche Windtechnik AG
Saragossa (Spanien) / Bremen (iwr-pressedienst) - Die Deutsche Windtechnik hat zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Vertrag für die Vollwartung von zehn Windenergieanlagen des Typs Gamesa G114 abgeschlossen. Damit ist das Unternehmen der einzige unabhängige Serviceanbieter, der diesen Anlagentyp in Europa betreut. Die im spanischen Galizien installierten Anlagen wurden im März 2022, nach Ablauf der Gewährleistung am Ende des zweiten Betriebsjahrs, an die Deutsche Windtechnik übergeben. Die Laufzeit des Abkommens umfasst vier Jahre.

Diego Botero García, Geschäftsführer der Deutschen Windtechnik S.L.U.: „Aufbauend auf unsere jahrelange Erfahrung mit der Instandhaltung von Gamesa-Anlagen von G42 bis G97 sind wir nun in der Lage, unsere Kompetenzen auf G114-Maschinen auszuweiten. Dieser Schritt ist für uns wegweisend, denn weltweit besteht großer Bedarf für die Wartung von Gamesa-Anlagen. Von Spanien aus haben wir bereits in den letzten beiden Jahren begonnen, unser umfassendes technologisches Know-how auch anderen europäischen Standorten der Deutschen Windtechnik zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören zum Beispiel Frankreich, Schweden und Großbritannien. Mittelfristig werden wir unsere Kompetenzen auch in Nordamerika einbringen können.“


Fachabteilung für Gamesa-Technologie weiter ausgebaut

Aktuell sind über 50 Prozent der Windenergieanlagen, die die Deutsche Windtechnik in und von Spanien aus betreut, Gamesa-Anlagen. Das ist etwa 1 GW an installierter Leistung. Um dem wachsenden Bedarf an Gamesa-Service entgegenzukommen, hat die Deutsche Windtechnik erstmalig eine Fachabteilung für eine spezielle Anlagentechnik außerhalb Deutschlands gegründet: Fünf Ingenieure und zwei technische Redakteure leisten von Spanien aus technischen Support für die unabhängige Instandhaltung von Gamesa-Maschinen weltweit. Zu den Kernaufgabe des Gamesa-Kompetenz-Teams gehören das Troubleshooting, die Erstellung technischer Dokumentationen, das Ersatzteilmanagement, die Qualifizierung von Servicetechnikern u.v.m.


Über die Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa, den USA und in Taiwan das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 7.500 Windenergieanlagen werden weltweit von über 2.000 Mitarbeitenden im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas, Siemens, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa, Enercon und GE.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/deutsche-windtechnik/c50c5_Gamesa_G114_Spanien_Vertrag-2.jpg
BU: Die Deutsche Windtechnik hat zum ersten Mal einen Vertrag für die Vollwartung von Windenergieanlagen des Typs Gamesa G114 abgeschlossen.
© Deutsche Windtechnik AG


Saragossa (Spanien) / Bremen, den 04. April 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche Windtechnik AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Deutsche Windtechnik AG
Karola Kletzsch, Unternehmenskommunikation
Tel: + 49 (0)421 – 69 105 330
Mob: + 49 (0)172 - 263 77 89
E-Mail: k.kletzsch@deutsche-windtechnik.com


Deutsche Windtechnik AG
Stephanitorsbollwerk 1 (Haus LEE)
28217 Bremen

Internet: https://www.deutsche-windtechnik.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der DE252570942 | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DE252570942« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG

  1. Deutsche Windtechnik erzielt mit optimiertem Wartungskonzept mehr als eine Verdoppelung der Verfügbarkeit für die Adwen-Turbinen im OWP alpha ventus

Über Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa, Nordamerika und Taiwan das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an.

Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 7.500 Windenergieanlagen mit über 12 GW Nennleistung werden von über 2.000 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon.

Sicherheit, Arbeitsschutz sowie Umweltschutz stehen bei der Deutschen Windtechnik an oberster Stelle, deshalb sind alle Leistungen nach ISO 9001:2015, BS OHSAS 18001:2007, ISO 14001:2015 zertifiziert.

Weitere Informationen zu Deutsche Windtechnik AG